Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Eine Person bei Wohnungsbrand verletzt - Handwerker als Retter
Lokales Lübeck Eine Person bei Wohnungsbrand verletzt - Handwerker als Retter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 26.02.2018
Mit einer Drehleiter gingen die Einsatzkräfte zu Werke.
Mit einer Drehleiter gingen die Einsatzkräfte zu Werke. Quelle: Ilka Mertz
Anzeige
St. Lorenz Nord

Ein Passant bemerkte das Feuer im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses aufgrund derstarken Rauchentwicklung gegen 9.17 Uhr von der Straße aus. "Mittels eines Werkzeuges gelang es dem Handwerker, die Wohnungstür zu öffnen", sagte ein Sprecher der Polizei. "Ein Betreten der Wohnung war dem Mann aufgrund der Rauchentwicklung nicht möglich." Auf Rufen bekam der Passant eine Antwort, der Bewohner habe die Wohnung nicht verlassen.

Die wenig später eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten dann eine männliche Person aus der Wohnung. Aufgrund des Verdachts einer Rauchgasintoxikation wurde der Mann einer Lübecker Klinik gebracht.

"Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge können sowohl ein technischer Defekt als auch fahrlässiges Verhalten des Brandbetroffenen nicht ausgeschlossen werden", so der Sprecher weiter. In der Wohnung seien Teile des Mobilars sowie elektronische Geräte zerstört worden, der entstandene Schaden wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zum beschriebenen Brand werden bei dem Kommissariat 11 der Lübecker Bezirkskriminalinspektion geführt.