Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Eine Perspektive für die Wohnungssuche
Lokales Lübeck Eine Perspektive für die Wohnungssuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 26.06.2018
Lübeck

„Wir freuen uns, bei diesem Projekt dabei sein zu dürfen und unseren Teil beizutragen“, sagte Johanne Hannemann, Geschäftsführerin der Vorwerker Diakonie. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Gleichstellung, der Paritätische Schleswig-Holstein ist für die Umsetzung zuständig. Insgesamt gibt es vier Servicestellen im Land.

Die Situation in Schleswig-Holstein ist angespannt: Viele Frauen, oftmals mit Kindern, müssen in Frauenhäusern abgewiesen werden, da diese überfüllt sind. „Mit dem Projekt wollen wir Abhilfe schaffen“, sagte die Gleichstellungsministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack bei der Eröffnung. Denn Grundgedanke von „Frauen_Wohnen“ ist, dass Frauen mit keinem akuten Gewaltschutzbedarf aus den Frauenhäusern ausziehen könnten, wenn sie eine Wohnung hätten. Dies soll wiederum zur Entlastung der Frauenhäuser führen.

„Ziel unserer Mitarbeitenden ist es, den Frauen eine Perspektive für ihr weiteres Leben zu geben“, sagte Johanne Hannemann. Sie weiß aber um die äußerst angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt. „Ich bin mir sicher, dass wir mit den Frauenhäusern und der Wohnungswirtschaft erfolgreich an einem Strang ziehen werden.“

LN