Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Endlich: Es wird wieder Sommer - Tief "Otto" geht die Puste aus
Lokales Lübeck Endlich: Es wird wieder Sommer - Tief "Otto" geht die Puste aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 25.07.2011
Quelle: dpa
Lübeck

In Kleve (Nordrhein-Westfalen) wurde sogar für einen Sommertag die tiefste Temperatur seit Beginn der Wetteraufzeichnungen gemessen.

Die tiefen Temperaturen verdanken wir dem Tief "Otto", das bereits

seit dem 19. Juli sein Unwesen über Mitteleuropa treibt. Am vergangenen Wochenende hat es sich "Otto" über Jütland gemütlich gemacht und will dort gar nicht mehr weg. Das

hattezur Folge, dass Deutschland in den Genuss

einer nordwestlichen Strömung kam. Damit war der Weg frei für feuchte

Meereskaltluft berichtet der Wetterdienst. Im Norden war

es dazu auch noch sehr windig mit Windböen zwischen 50 und 65 km/h. Dadurch fühlten sich die Temperaturen noch kälter an. "Eiskaltes" Herbstwetter also im Sommer, manch einer wird

sicherlich sogar die Heizung angestellt haben.

Stellt sich die Frage, wie lange uns "Otto" noch mit diesem Wetter

beglücken möchte? Es sieht dabei so aus, dass "Otto" wohl bald

ausgespielt hat und ihm die Luft ausgeht. Damit schwächt sich die

nordwestliche Strömung auch immer mehr ab, sodass wieder wärmere Luft

aus südlicheren Gefilden zu uns gelangen kann.

Temperaturen über 20 Grad sind laut DWD in Sicht. Einen Wermutstropfen

gibt es aber leider auch: Schauer und Gewitter stehen ebenso wie

höhere Temperaturen überall auf dem Zettel. Störungsfreies

Sommerwetter ist vorerst nicht zu erwarten.

LN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manchmal versuche ich, die Welt mit den Augen eines Paranoikers zu sehen. Das ist unterhaltsam und lehrreich.

25.07.2011

Schleswig-Holsteins Sicherheitsbehörden haben bislang keinen Anhaltspunkt für Verbindungen des norwegischen Attentäters Anders Behring zur rechtsextremen Szene oder anderen Kreisen in Schleswig-Holstein.

25.07.2011

Zum Gedenken an die Terroropfer in Norwegen legt die Hansestadt Lübeck ein Kondolenzbuch im Foyer des Rathauses aus.

25.07.2011