Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Euroimmun-Chef will Lübecks Flughafen kaufen
Lokales Lübeck Euroimmun-Chef will Lübecks Flughafen kaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 22.09.2012
Winfried Stöcker hat ein Angebot für den Flughafen abgegeben. Quelle: dpa
Anzeige

Lübeck – Paukenschlag in Lübeck: Winfried Stöcker, Chef des Medizintechnikunternehmens Euroimmun, hat gemeinsam mit anderen Firmen ein Angebot zur Übernahme des Lübecker Flughafens abgegeben. Der Airport sei für die Infrastruktur der Region unentbehrlich. „Der Kauf des Flughafens ist keine große Hürde, wenn die Stadt mitspielt“, sagte Stöcker gestern im Gespräch mit den LN. Bis zu zehn Firmen aus der Region Lübeck seien bislang bereit, sich am Lübecker Flughafen zu beteiligen. Mittelfristig rechnet der Unternehmer mit 50 Firmen, die in den Flughafen investieren.

„Es zeichnet sich ab, dass ein ausreichend hoher Kapitalstock zusammenkommt, um den Flughafen für einen symbolischen Preis zu übernehmen“, versicherte Stöcker: „Für zehn Millionen Euro verkaufen wir auch den Namen des Flughafens.“ Stöcker wolle zunächst ein bis zwei Millionen aus seinem Privatvermögen bereitstellen, sagt er. Voraussetzung: Die Stadt muss den Airport komplett verkaufen.

Anzeige

Mehr lesen Sie morgen in der Sonntagsausgabe der Lübecker Nachrichten.

LN

Anzeige