Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ewerstraße
Lokales Lübeck Ewerstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 09.01.2015
Anzeige

Benannt 1964. Ein großer Teil der in der Siedlung Buntekuh in den 1960er Jahren neu geschaffenen Straßen wurde nach Segelschiffstypen benannt. Ein Ewer ist ein kleinerer, aus Friesland stammender Segelschiffstyp in Knickspantbauweise mit Flachkiel und einem oder zwei Masten. Ein Schiffstyp mit der Bezeichnung Ewer ist seit dem Mittelalter bekannt. Ab etwa 1800 fanden sie vor allem im Gebiet der Unterelbe und Unterweser Verbreitung und waren im 19. Jahrhundert der am häufigsten eingesetzte Schiffstyp in Deutschland. Sie wurden als Frachtschiffe in der Küsten- und Flussschifffahrt genutzt, teilweise auch als Fischereifahrzeuge. Die Ewerstraße geht als Stichstraße von der Fregattenstraße ab.

Quelle: „Warum der Kohlmarkt ,Kohlmarkt‘ heißt“, Archiv der Hansestadt Lübeck, Verlag Schmidt- Römhild, 29,80 Euro.

LN