Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ex-Stadtsprecher Erz kandidiert als Bürgermeister
Lokales Lübeck Ex-Stadtsprecher Erz kandidiert als Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 16.09.2011
Die Wählerinitiative Lübecker BUNT tritt zur Bürgermeisterwahl mit dem ehemaligen Presseamtsleiter der Stadt Matthias Erz (59) an. Quelle: Bunt

Matthias Erz wurde heute von der ersten Vorsitzenden des BUNT Dr. Hildegund Stamm vorgestellt. Sie wollen mit vereinten Kräften einen wirksamen Wechsel im Rathaus herbeiführen, so Stamm.

Matthias Erz (59), war bis Ende 2009 Leiter des Bereichs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher des Bürgermeisters. Der gelernte Wirtschaftsredakteur arbeitete seit 1995 bereits unter dem damaligen Bürgermeister Michael Bouteiller - zunächst in der Funktion als Senatssprecher und Leiter des Presseamtes. 1997 gründete er die Lübecker Stadtzeitung, deren erster Chefredakteur er war. Der gebürtige Rheinländer lebt seit 16 Jahren in der Lübecker Altstadt, ist geschieden und hat zwei erwachsene Kinder.

Hildegund Stamm begründete die Kandidatur damit, dass der amtierende Bürgermeister Bernd Saxe Vergangenheit sei und für den jahrelangen Abstieg des hochverschuldeten Lübecks stehe. "Wir wollen dabei mitwirken, die Verwaltung und Politik aus ihrer Agonie zu befreien und setzen daher auf unverbrauchtes und erfahrenes Personal", erklärte die BUNT-Vorsitzende. Deshalb laute das Motto des ehemaligen Stadtsprechers: "Zwölf Jahre Bernd Saxe sind mehr als genug!"

LN

In einem Technikgebäude der Universitätsklinik Lübeck ist am Freitag aus einer kaputten Leitung konzentrierte Salzsäure ausgetreten. Die 37-prozentige Lösung von Chlorwasserstoff in Wasser wird wegen der ständig austretenden Gase auch als „rauchende“ Salzsäure bezeichnet.

16.09.2011

Lübeck - Vor dem Lübecker Landgericht hat am Freitag ein

Betrugsprozess gegen die Geschäftsführerin eines Pharmagroßhandels

aus dem Kreis Segeberg begonnen.

16.09.2011

Die flächendeckende Geschwindigkeitsbegrenzung soll Lärm mindern. Wirtschaft und ADAC lehnen den Vorstoß ab. Faktisch rollen Autos in Lübeck mit 26 Stundenkilometern.

16.09.2011