Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 50 Gollan-Azubis planen Konzert
Lokales Lübeck 50 Gollan-Azubis planen Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 20.10.2018
Voller Power in Sachen „Factory Beatz“: Katrin Gollan (v. l.), Bjarne Aagard, Chiara Meyn und Marvin Boller. Quelle: Lutz Roessler
St. Lorenz Nord/Neustadt

 Jahrelang haben die Auszubildenden der Unternehmensgruppe Gollan die Gogenkrog-Messe in Neustadt vorbereitet und ausgestaltet. Mit einem eigenen Budget. Alles schön und gut, doch irgendwie musste einmal etwas Neues her. Da kam Katrin Gollan die Idee, die Kulturwerft in der Einsiedelstraße für eine Azubi-Aktion zu nutzen. Für viele der 55 Auszubildenden in insgesamt 13 Berufen völliges Neuland.

Auch dieses Mal gab es ein festes Budget. Es galt, eine Veranstaltung mit allem Drum und Dran auf die Beine zu stellen – mit Live-Acts, entsprechendem Marketing und Pflege des Events in den sozialen Medien.

„Wir alle kennen diesen Bereich ja noch gar nicht“, versucht Marvin Boller die Verwirrung im ersten Moment zu schildern, als die Azubis aus verschiedenen Sparten von der Herausforderung erfuhren. Und seine erste Frage sei gewesen: „Wie geht das?“ Der 22-Jährige ist einer von drei Gollan-Mitarbeitern, die ein duales Studium absolvieren. Er macht eine Maurer-Lehre und studiert Bauingenieurwesen. Und Bjarne Aagard (17), angehender Tischler, erzählt: „Wir haben erst die großen Bands angefragt, dann sind wir immer kleiner und bescheidener geworden.“

Doch schließlich wurden sie fündig – und freuen sich jetzt auf deutschen Hip-Hop mit Fünf Sterne deluxe – genau: Das Bo, Designer Marcnesium, Tobi Tobsen und DJ Coolman, die nach 17 Jahren Pause 2017 ihr drittes Studioalbum herausgaben. Mit den Songs „Moin Bumm Tschak“ und „Afrokalle“, finden die Gollan-Azubis, zeigten Fünf Sterne deluxe, „dass sie immer noch zu den Besten der Besten des deutschen Hip-Hop gehören.“

Deutsch-Rapper Chefket bildet den Support für Fünf Sterne deluxe. Quelle: Veranstalter

Auch den bekannten Deutsch-Rapper Chefket, bekannt spätestens seit seinem Hit „Identitäter“, können die Azubis bei ihren „Factory Beatz“ am Sonnabend, 3. November, in der Kulturwerft präsentieren. Wobei ihnen beim Booking, das räumt Katrin Gollan ein, die Profis der Kulturwerft, Markus Steeger und Maria Paz Caraccioli Gutiérrez, unter die Arme griffen.

Insgesamt haben sich die Azubis ein Jahr lang regelmäßig getroffen und das Großevent vorbereitet – Zeit, die man laut Katrin Gollan mindestens braucht. Allein die Namensfindung, erzählt Marvin Boller, sei nicht einfach gewesen: „Alle haben mehrere Vorschläge eingereicht – bis schließlich abgestimmt wurde und ,Factory Beatz’ der Gewinner war.

Tickets und mehr

 „Factory Beatz“ beginnen am Sonnabend, 3. November, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Kulturwerft Gollan, Einsiedelstraße 6.

Tickets kosten ab 38 Euro zuzüglich Gebühren, Schüler, Studenten und Auszubildende bis zu 25 Jahren zahlen 35 Euro, online erhältlich unter www.eventim.de.

Stärken können sich die Besucher an Foodtrucks und Getränkeständen.

Ziel des neuen Azubi-Projektes ist es auch, eine unverwechselbare Veranstaltungsreihe in der Location zu etablieren.

„Wenn man darüber nachdenkt, was man alles für solch eine Veranstaltung braucht, kommt eins zum anderen“, sagt Chiara Meyn. Die 20-Jährige ist angehende Industriekauffrau und hat sich vor allem um das Thema soziale Medien gekümmert. „Da ist Kreativität gefragt, denn man muss regelmäßig etwas posten und immer am Ball bleiben.“ Weshalb sich die Auszubildenden wöchentlich abwechselten und oft die „Arbeit“ mit nach Hause nahmen.

Auch ein Video haben die 50 Azubis gedreht – ebenfalls in Eigenarbeit schrieben sie gemeinsam das Drehbuch. „Das hat irre viel Spaß gemacht“, sagt Chiara, und Katrin Gollan erzählt, dass beim Dreh einige Azubis „richtig aus sich rausgekommen sind.“

Was sie bei dem Projekt gelernt haben? „Wir haben erstmals alle als Team zusammengearbeitet“, sagt Bjarne Aagard, „ansonsten läuft man sich höchstens mal auf dem Hof über den Weg.“ Auch Chiara schwärmt vom guten Zusammenhalt. Und das ist genau das, was sich Thilo und Katrin Gollan von dem Azubi-Projekt erhoffen: „Uns ist wichtig, dass wir eine gute Teambildung haben und als Ausbildungsbetrieb attraktiv werden“, so Katrin Gollan. Weshalb am 3. November jeder Azubi auch zwei Personen kostenlos mitbringen dürfe. Schließlich sollen die Projekt-Beteiligten ordentlich feiern.

Sabine Risch

Lübeck Innenstadt/St. Lorenz Süd/St. Lorenz Nord/St. Jürgen - Jetzt wird’s wieder komisch

Zur neunten komischen Nacht am 14. November kommen acht Comedians, die sich mit ihren Auftritten in verschiedenen Lübecker Locations abwechseln. Unter anderem dabei: Kay Ray und Glenn Langhorst.

20.10.2018

Alle Jahre wieder bringt Carsten Albrecht das große Lichternetz über dem Markt an. Dieses Mal ist er früher dran als sonst – und er hat neue Lichterketten.

20.10.2018

Frank-Walter Steinmeier hält am 30. Oktober die traditionelle Willy-Brandt-Rede. Die Karten für den Konzertsaal der MuK waren binnen zwei Tagen vergriffen. Lübeck freut sich auf den Bundespräsidenten.

22.10.2018