Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Fahrradtour „Alles laut oder was?“ durch Lübeck
Lokales Lübeck Fahrradtour „Alles laut oder was?“ durch Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 25.04.2019
Auf der Fahrradtour unter dem Motto „Alles laut oder was?“ misst der Student und Praktikant Thomas Becker die Umgebungsgeräusche an den verschiedenen Stationen. Der internationale Aktionstag soll die Aufmerksamkeit der Mitfahrenden auf die Ursachen von Lärm und dessen Wirkung auf den Körper lenken. Quelle: Lutz Roeßler
Anzeige
Lübeck

Zum Internationalen Aktionstag vom „Tag gegen Lärm“ hat der Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz (UNV) zusammen mit der Technischen Hochschule Lübeck am Mittwoch zu einer Fahrradtour unter dem Motto „Alles laut oder was?“ eingeladen.

„Es geht bei der Fahrradtour darum, den Lärm zu erleben – ob er nun laut ist oder leise“, sagt Manfred Hellbeck vom UNV. Dabei soll die Aufmerksamkeit der Mitfahrenden auf die Ursachen von Lärm und seine Wirkungen gelenkt werden, „und zwar mit dem Ziel, die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern“, sagt Hellbeck. Denn: „Das Gehör schläft nie. Auch wenn natürlich jeder ein subjektives Empfinden von Lärm hat, wenn es dauerhaft zu laut ist, leiden Schlaf und Gesundheit darunter.“

An den verschiedenen Stationen, die die 30 Teilnehmer auf ihrer Tour bis zur Technischen Hochschule abfahren, werden jeweils die Umgebungsgeräusche gemessen. Neben stark befahrenen Straßen liegen auch ruhigere Orte wie das Ufer der Wakenitz auf dem Weg. „Auf die Schönheit dieser Oasen wollen wir aufmerksam machen und mit den Teilnehmern ins Gespräch über die Lärmsituation kommen.“ Zum Abschluss referierten die Hörakustiker Berit Jütz und Prof. Dr. Jürgen Tchorz in der Technischen Hochschule zu den Themen „Lärm“ und „städtebauliche Maßnahmen zum Lärmschutz“.

Josephine Andreoli

25.04.2019
Technische Hochschule - Lübecker Studenten bauen Rennauto
24.04.2019