Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt
Lokales Lübeck Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 21.11.2019
Der Roller wurde bei dem Unfall komplett zerstört. Quelle: Holger Kröger
St. Jürgen

Der Unfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr kurz vor dem Gustav-Radbruch-Platz. Ersten Erkenntnissen zufolge kam der Mann mit seinem Roller aus Richtung des Kreisverkehrs, die 37 Jahre alte Fahrerin des Autos war in entgegengesetzter Richtung unterwegs. An der Ampel wollte die Frau dann nach links in den Brückenweg einbiegen – übersah allerdings offenbar, dass die Ampel für den vorfahrtsberechtigten Rollerfahrer ebenfalls grün zeigte. Es kam zum Zusammenstoß.

Passant leistet Erste Hilfe

Offenbar schleuderte der 54-Jährige daraufhin von seinem Zweirad, prallte gegen die Windschutzscheibe des Wagens und fiel dann auf die Fahrbahn. Dort wurde er von einem Passanten sofort erstversorgt. Anschließend wurde er von Rettungskräften schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Rollerfahrer war nach dem Zusammenstoß offenbar gegen die Windschutzscheibe des Unfallwagens geprallt. Quelle: Holger Kröger

Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Falkenstraße bis kurz vor 23 Uhr teilweise gesperrt werden, berichtet die Polizei. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. An dem Roller entstand Totalschaden, das Auto war nicht mehr fahrbereit.

Von tvz

Lothar Scheicht wollte einen neuen E-Roller ordnungsgemäß anmelden. Aber was ist ordnungsgemäß? Darüber gibt es in der Verwaltung noch einige Verwirrung.

21.11.2019

Die Hansestadt investiert in ihre Kitas. Jetzt wurden zwei Einrichtungen offiziell von Bildungssenatorin Kathrin Weiher übergeben – ein Neubau und ein grundsaniertes Dielenhaus in der Altstadt.

20.11.2019

Trotz überwältigenden Erfolgs wird der „Tag der offenen Bustür“ von 2018 in diesem Advent nicht wiederholt. Die Unabhängigen schlagen stattdessen Ein-Euro-Tickets an vier Adventssonnabenden vor.

20.11.2019