Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Große Burgstraße: Fassadenteile abgestürzt
Lokales Lübeck Große Burgstraße: Fassadenteile abgestürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 23.02.2019
In der Großen Burgstraße 26 sind Fassadenteile auf den Gehweg gestürzt. Quelle: Holger Kröger
Innenstadt

In der Großen Burgstraße 26 ist am Freitag gegen 6 Uhr ein Stück des Gehwegs abgesperrt worden. Der Grund: Teile der Hausfassade sind aus sechs bis acht Metern Höhe heruntergestürzt. Wegen der frühen Morgenstunde hielt sich zu dem Zeitpunkt kein Passant auf dem Gehweg auf. Es wurde niemand verletzt.

Die Polizei sicherte den Bereich vor den Schaufenstern zweier Geschäfte vorsorglich mit rot-weißem Absperrband ab. Laut Pressestelle der Polizei liegt die weitere Verantwortung jetzt bei der zuständigen Hausgesellschaft. Bei heftigen Winterstürmen waren in der Innenstadt zuletzt immer wieder Dachziegel oder Ähnliches auf Gehwege gestürzt. Am Freitag wehte allerdings nur ein teilweise böig auffrischender Wind aus östlicher Richtung. Warum sich die Fassadenteile lösten, ist unklar.

Cosima Künzel

Viele Pflegeheime im Land verlangen saftige Kostenerhöhungen – teils werden mehrere hundert Euro monatlich mehr fällig. Die Awo fordert, den Eigenanteil in der Pflege zu begrenzen – und hat eine Petition gestartet.

23.02.2019

Ungewöhnlicher Termin für den SPD-Spitzenpolitiker Ralf Stegner: Bei einem Besuch von Lübecker Jugendprojekten stieg der 59-Jährige in einen Boxring. Der Boxclub Lübeck gilt als Paradebeispiel für gelungene Integration.

22.02.2019

Am fünften Prozesstag sagte der Vater des 34-Jährigen aus. Er berichtet, dass sein Sohn sich drei Monate vor der Tat massiv verändert habe. Am Dienstag werden die Plädoyers erwartet.

22.02.2019