Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Nur nicht klecksen!
Lokales Lübeck Nur nicht klecksen!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 10.07.2019
Cyrus (l.) und Hasmik verschönern die Burg liebevoll mit blauer Farbe. Quelle: Linus Hingst
Lübeck

Nicht alle Kinder fahren in den Ferien in Urlaub – genau für die sind die Aktionen des Fördervereins Lübecker Kinder gedacht. Am Dienstag waren 40 Grundschüler der Schule Marli auf dem Spielplatz im Drägerpark aktiv – nicht nur zum Toben und Spielen, sondern vor allem, um die mit Graffiti beschmierte Burg zu verschönern.

Erlaubt ist, was gefällt

Organisatorin Birgit Apitzsch machte den Kindern keine Vorgaben. ,,Es gibt keine Regeln, alles was blau ist, kann gemalt werden. Die Kinder sollen sich ausleben“, betont Apitzsch. Der Architekt hatte empfohlen, Blau als Farbe zu nehmen, da die umliegenden Mülleimer und Türen des Marli-Schwimmbads ebenfalls blau angestrichen sind. Und bei den Kindern kam die Farbe super an.

Ob Menschen, Boot, Sonne, Fisch oder auch eine kreative Tempo-30-Zone – die früher völlig beschmierte Burg oberhalb des Drägerspielplatzes bekommt nun viel freundlicheres Gesicht. Cyrus (7) war besonders fleißig: Er malte auch während der Pause einfach weiter. Bei dem ganzen Malspaß störte es die Kinder auch nicht, wenn Hose, Schuhe und Jacke mit Farbe beschmiert wurden. Und wenn Kinder schmutzige Finger haben, ,,dürfen sie mit ihren Farben meine Hose verschönern“, erklärte Birgit Apitzsch. Das Angebot nahmen die Kleinen dankend an. So wurde aus einer Jeans eine Malerhose, bedeckt mit weiß-blauen Klecksen.

Weitere kleine Maler können mitmachen

Die Ferienaktionen werden finanziert von der Overbeck-Gesellschaft und dem Förderverein für Lübecker Kinder. Für die 68 Quadratmeter große Fläche auf der Burg ist noch viel Farbe vorhanden, so dass auch andere Kinder noch mitmachen können. Wer Lust dazu hat, melde sich unter der Telefonnummer 0175/ 2472 079 bei Birgit Apitzsch.

Linus Hingst

Die Priwallbewohner haben die Seemannsschule besichtigt. Die Bildungsstätte ist seit 67 Jahren auf der Halbinsel beheimatet. Seit dem hat sich das Berufsbild gewandelt. Die Branche plagt sich mit Nachwuchssorgen.

10.07.2019

Gegen den Mann, der am 17. Juni eine Psychologin der JVA Lübeck als Geisel genommen hatte, ist Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts der Geiselnahme und Fluchtgefahr erlassen worden.

10.07.2019

Wer am Mittwoch ab Lübeck seine Reise antreten will, kann dies auf einem anderen Schiff der Linie machen. Passagiere der „Peter Pan“ wurden derweil auf Hotels verteilt.

10.07.2019