Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Feuerwehr entdeckt Cannabispflanzen in Wohnung
Lokales Lübeck Feuerwehr entdeckt Cannabispflanzen in Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 28.02.2018
Die Beamten fanden elf Cannabispflanzen und eine große Box mit Cannabisblüten.
Die Beamten fanden elf Cannabispflanzen und eine große Box mit Cannabisblüten. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Anzeige
Lübeck

Der Brandmelder in der Wohnung war angesprungen und hatte so den Alarm ausgelöst. Als die Feuerwehr eintraf, drang aus einer Wohnung des Mehrfamilienhauses bereits Rauchgeruch. Weil der Mieter nicht zu Hause war, öffnete die Feuerwehr die Tür. In der Wohnung stellten die Einsatzkräfte kein offenes Feuer fest. Dafür entdeckten sie jedoch einen Holzverschlag, in dem eine Glühlampe schmorte.

Im Zuge der durch einen Richter angeordneten Durchsuchung der Wohnung stellten die Beamten rund um den Holzverschlag elf Cannabispflanzen und eine große Box mit Cannabisblüten sicher.
Die Ermittlungsgruppe Rauschgift der Lübecker Kriminalpolizei hat die Ermittelungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz übernommen. Im Fokus der Ermittlungen steht der 28-jährige Mieter der Wohnung.

Im Januar war es in Bad Schwartau bereits zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Dort wollten Polizeibeamte einen Mann aufsuchen, dessen Fahrzeugspiegel beschädigt worden war. Als sie den Fahrzeughalter in seiner Wohnung in der Rantzauallee aufsuchten, drang ihnen ein beißender Marihuanageruch entgegen. In der Wohnung fanden die Beamten verschiedene Gewichtseinheiten, Cannabis, Haschischplatten und Amphetamine sowie Zubehör und über 700 Euro in sehr kleiner Stückelung. Die Beamten beschlagnahmten alles. Gegen den 63-jährigen Bad Schwartauer wird seitdem ebenfalls ermittelt.