Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Flensburger Autohändler „Klaus+Co“ jetzt neu in Lübeck
Lokales Lübeck Flensburger Autohändler „Klaus+Co“ jetzt neu in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Die Marke Peugeot bleibt in Lübeck: Klaus+Co-Geschäftsführer Andreas Dornburg freut sich über die tollen Modelle wie den neuen Peugeot 508. Hinzu kommt verstärkt die Marke Citroen, dafür wird das Lübecker Autohaus im Hochschulstadtteil erweitert.. Quelle: Foto:jhp
Lübeck

In Sachen Autos rücken Lübeck und Flensburg näher zusammen. Zum 1. Oktober übernimmt das Traditionshaus „Klaus+Co“ von der Förde das Autohaus Algie im Hochschulstadtteil der Hansestadt. Aus gesundheitlichen Gründen hat Detlef Algie das Autohaus verkauft.

In Flensburg freut man sich über den Griff. „Lübeck ist ein toller Standort. Neben Peugeot haben wir für den Großraum Lübeck auch die Citroen-Vertretung übernommen“, erklärt Andreas Dornburg, Geschäftsführer bei „Klaus+Co“. Das Flensburger Unternehmen wurde 1925 nahe des Hafens von Wilhelm und Luzie Klaus gegründet, anfangs als Werkstatt mit angeschlossenem Autohandel. 1935 übernahm Klaus die Mercedes-Benz-Vertretung ist damit einer der ältesten Mercedes-Händler in Deutschland. Das Unternehmen zog 1961 zur Liebigstraße in Flensburg um, dort befindet sich heute die sogenannte Automeile.

Zu „Klaus+Co“ gehören heute sechs Standorte mit 260 Mitarbeitern, neben Flensburg, Kappeln, Niebüll, Husum und nun auch in Lübeck. um Geschäftsmodell zählen außer den Autohäusern auch ein Nutzfahrzeughandel, eine Lackierbetrieb und ein Transportunternehmen. Die Marke Peugeot hat seit 2017 das Firmenportfolio erweitert. In der Hansestadt hat „Klaus+Co“ viel vor. Auch wenn alle Algie-Angestellten übernommen wurden, werden weitere Mitarbeiter und Auszubildende gesucht. „Gerade der Service liegt uns sehr am Herzen, das ist schon seit Gründerzeiten so“, sagt Dornburg. „Wir werden im nächsten Jahr in Lübeck rund eine Million Euro investieren.“ Auch Mitarbeiter werden gesucht. Vorfreude gibt es auf den November: Dann soll das neue E-Modell Peugeot 208 in Lübeck präsentiert werden. Da wir neben Peugeot eine Citroen-Vertretung aufbauen wollen, muss das bestehende Gebäude noch erweitert werden.“ Den Anbau soll das Architekturbüro Rautenberg aus Bad Schwartau entwerfen, von dem schon die Zeichnungen für das Hauptgebäude stammen. Außerdem spielt die E-Mobilität eine immer stärkere Rolle, diese will auch Klaus+Co berücksichtigen. Peugeot ist seit 1889 die älteste Automarke der Welt. Neben Autos stellt Peugeot auch Roller, Fahrräder, Pfeffermühlen und Designprodukte her. „Die Marke ist führend bei den Nutzfahrzeugen, es wird bald Elektrotransporter mit einer Reichweite von 270 Kilometern geben, das wird für Handwerksfirmen interessant. Bei den Pkw kommt im November vollelektrische 208 auf den Markt. Wir werden dieses Modell auch in Lübeck präsentieren“, sagt Dornburg.

Die Verkaufspläne von Detlef Algie stießen in Flensburg schnell auf großes Interesse. Geschäftsführer Andreas Dornburg verweist auf seine eigene Historie. „Ich war viele Jahre bei Mercedes Benz in Lübeck tätig. Meine Frau kommt aus Bad Oldesloe und wir haben in Ratekau geheiratet. Lübeck ist schön, der Hochschulstadtteil entwickelt sich prächtig und die Automeile an der Berliner Straße isst gleich nebenan“, sagt Dornburg. Allerdings wird er die Firmengeschicke weiterhin aus Flensburg leiten, für Lübeck wird derzeit ein Standortleiter gesucht.

Klaus+Co

Grands Garages GmbH

Sophie-Germain-Str. 1, 23562 Lübeck

Tel. 0451/ 48 69 700

Seit 1. Oktober 2019

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8 bis 18 Uhr, Sa. 8 bis 13 Uhr

www.klaus-co.de

BU: Detlef Algie (l.) hat sein Autohaus in Lübeck an das Flensburger Traditionshaus Klaus+Co verkauft. Geschäftsführer Andreas Dornburg freut sich auf die Neueröffnung zum 1. Oktober.

Das Flensburger Unternehmen Klaus+Co hat alle Algie-Mitarbeiter übernommen. Geschäftsführer Andreas Dornburg (m.) macht sich schon einmal mit den ersten Lübecker Mitarbeitern bekannt (v.l.): Stefan Teckenburg, Susanne Schrader, Marcel Jahns und Klaus Henseler.

Die Marke Peugeot bleibt in Lübeck, Klaus+Co-Geschäftsführer Andreas Dornburg freut sich über die tollen Modelle wie den neuen Peugeot 508. Hinzu kommt noch verstärkt die Marke Citroen, dafür wird das Lübecker Autohaus noch erweitert.

Von LN

Alpen-Wintermärchen mit Zugfahrten und Ausflug nach Zermatt am Matterhorn.

Politik-Rentner Wolfgang Bosbach war zu Gast im Travemünder Maritim. Das CDU-Urgestein diskutierte über seine Partei und kritisierte auch die Bundesregierung.

30.09.2019

Am 9. November rückte Schlutup, der kleinste Lübecker Stadtteil, in den Mittelpunkt des Weltgeschehens. Hier lag der nördlichste Grenzübergang zur DDR. Daran wird auf der Einheitsfeier am 3. Oktober in Kiel erinnert.

30.09.2019