Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Rockfans huldigen in Lübeck der Kultband Foreigner
Lokales Lübeck Rockfans huldigen in Lübeck der Kultband Foreigner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 03.07.2019
Foreigner forever: Das Lübecker Publikum sang begeistert die Hits der Band beim Open-Air-Konzert in der Kulturwerft Gollan mit. Quelle: Olaf Malzahn
Lübeck

Fulminanter Start in den Festivalsommer: Bestes Wetter bescherte der Wettergott Mittwoch Abend den Besuchern beim allerersten Open-Air-Konzert der Kulturwerf Gollan. Pünktlich um 20 Uhr kam die Sonne raus und versetzte die rund 2500 Rockfans in gute Laune. Doch nicht nur das Wetter sorgte für strahlende Gesichter.

Mit der Band Foreigner hat sich Thilo Gollan eine echte Rocklegende geholt, um sein neues Festivalgelände einzuweihen. Pünktlich um 20 Uhr kamen Foreigner auf die große Bühne und legten sofort los. „Hello, Rock‘n Rollers. Let‘s this Party startet“, rief Sänger Kelly Hansen. Mit „Cold as ice“ kam schon nach zehn Minuten der erste Höhepunkt. Zur Begeisterung der Fans.

Erste Fans schon um 17 Uhr da

Die ersten Fans waren bereits um 17 Uhr gekommen, um sich die besten Plätze zu sichern. „Foreigner ist für uns die perfekte Band, um an diesem Platz Menschen jeden Alters zusammenzuführen und gemeinsam zu begeistern“, sagt Thilo Gollan über den Auftakt mit den Rocklegenden. Die Band kam 1976 erstmals in New York zusammen, bis 1988 feierten sie mit Hits wie „I Want To Know What Love Is“, „Cold as Ice“ oder „Waiting for a Girl Like You“ ihre größten Erfolge. Bisher wurden weltweit über 80 Millionen Tonträger der Gruppe verkauft.

Schon in Flensburg gespielt

Gründungsmitglied Mick Jones (ehemals Gitarrist bei George Harrison), inzwischen 74 Jahre alt, ist immer noch dabei. Mit ihm sorgten Kelly Hansen (Gesang), Jeff Pilson (Bass), Thom Gimbel (akustische Gitarre, Saxophon, Flöte), Chris Frazier (Schlagzeug) und Michael Bluestein (Keyboard) für Partystimmung. Die Band hatte am Montag bereits in Flensburg vor 3000 Leuten gespielt und ist dann direkt mit dem Nightliner nach Hamburg gefahren. Mittwoch Nachmittag kamen die Musiker auf das Gollan-Gelände und haben sich entspannt auf das Konzert vorbereitet. Auch die Vorband Salamanda trudelte im Laufe des Tages zum Soundcheck ein, sie hatten schon in Flensburg vor Foreigner eingeheizt.

Donnerstag kommt Ben Zucker

Während Mittwoch die Rockfans in Erinnerungen schwelgen und die alten Hits mitsingen konnten, kommen am Donnerstag die Freunde des Schlagers auf ihre Kosten. Ben Zucker, der Barde mit der rauchig-kratzigen Stimme, bestreitet das zweite Open-Air-Konzert. Der Berliner Sänger, der schon Helene Fischer auf ihrer Tour begleitet hat und mit Florian Silbereisen befreundet ist, liebt die Lübecker Location. Er war schon vor drei Wochen als Gast beim MTV-Unplugged-Konzert mit Santiano in der Kulturwerft. Seit Montag ist er bereits mit seiner Band in Lübeck. „Wir sind auf Hochtouren am Proben für Euch. Die Sommer Open Airs können kommen!“ hat er auf Facebook zusammen mit einem Foto aus der Kulturwerft Gollan gepostet. Bens Fans werden dann zu Hits aus seinem aktuellen Album „Na und?!“ feiern können, mit dem er bei den Schlager Album-Charts auf Platz zwei liegt. Sängerin Oonagh ist als „Special Guest“ mit dabei. Es gibt noch Karten.

Einen Konzertbericht über Foreigner lesen Sie am Freitag in den LN und auf ln-online.de

Majka Gerke und Petra Haase

Das Holiday Inn vor dem Burgtor ist seit Februar in neuen Händen. Hoteldirektor Christian Schmidt hat sich viel vorgenommen – und einiges bereits mit seinem Team umgesetzt.

03.07.2019

Prozessbeginn am Landgericht in Lübeck: Ein 79-Jähriger mit psychischen Problemen soll seine Ehefrau erstickt haben. Sechs Hauptverhandlungstage sind angesetzt und insgesamt 13 Zeugen geladen.

03.07.2019

Zwei Streifenwagenbesatzungen der Lübecker Polizei waren unterwegs zu einem Einsatz, als ihnen an einer Ampel in der Ziegelstraße ein Mann zwei „Stinkefinger“ entgegenstreckte. Nach einer erfolglosen Flucht erwartet den 20-Jährigen jetzt ein Ermittlungsverfahren.

03.07.2019