Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Erster Belt-Cup auf der Lohmühle
Lokales Lübeck Erster Belt-Cup auf der Lohmühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 05.06.2018
Neues Turnier, neuer Pokal, viele helfende Hände (v. l.): Berater Wolfgang Schierenbeck, Hansebelt-Vorstandsvorsitzender Bernd Jorkisch, Jan-Magnus Kramp, Abteilungsleiter Spielbetrieb des SHFV, Julia Beckmann, Hansebelt- Geschäftsstelle, Geschäftsführer Stig Rømer Winther, Projektmanager Jesper Rønn Kristiansen, Projektleiter Jesper Bille (alle Femern Belt Development), Dennis Hein, Torwärts Vermarktungs- und Vertriebsgesellschaft.
Lübeck

Mit diesem länderübergreifenden Vergleich wollen der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) und seine Partner, der Landesfußballverband Mecklenburg- Vorpommern, der dänische Fußball-Regionalverband DBU Lolland-Falster, der Verein Hansebelt, Baltic Solutions (ein Zusammenschluss aus verschiedenen Unternehmensbranchen) sowie Femern Belt Development (Projektgesellschaft, die sich für die Wirtschaftsförderung rund um die Region Seeland/Dänemark einsetzt) Deutsche und Dänen zusammenbringen, neue Verbindungen schaffen und bestehende stärken.

Sport verbindet: Mit einem außergewöhnlichen Fußball-Turnier wollen deutsche und dänische Teams das Zusammenwachsen der Regionen rund um den Fehmarnbelt fördern. Am 21. und 22. Juli spielen die Mannschaften im Stadion Lohmühle in Lübeck zum ersten Mal den Belt-Cup aus.

„Dazu wird auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit öffentlichem Belt-Fest und einem deutsch-dänischen Wirtschaftsforum beitragen“, sagte Bernd Jorkisch. Der Hansebelt- Vorstandsvorsitzende wird das zweistündige Forum am 21. Juli um 10 Uhr eröffnen. Im Zelt am Stadion an der Lohmühle werden Zukunftstrends und deren Auswirkungen auf die Fehmarnbelt-Region zwischen Hamburg und Kopenhagen/Malmö beleuchtet. Internationale Akteure aus der Wirtschaft diskutieren über die Herausforderungen und Chancen im Ostseeraum, um Synergien und Erfolge auf der neuen gemeinsamen internationalen Zukunftsache zu realisieren.

Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) übernommen: „Fußball verbindet die Menschen, schon immer auch über Ländergrenzen hinweg.

Daher ist es eine großartige Sache, im Sommer direkt nach der Fußballweltmeisterschaft in Russland die ,Fußball-Beltmeisterschaft‘ an der Lübecker Lohmühle zu haben. Ich habe sehr gern die Schirmherrschaft für den Belt-Cup übernommen. Schließlich wird auch das Turnier dazu beitragen, dass der Fehmarnbelt nicht mehr trennt, sondern verbindet“, sagte der Regierungschef.

Das Teilnehmerfeld wird mit den schleswig-holsteinischen Regionalligisten VfB Lübeck, Absteiger Eutin 08, dem FC Anker Wismar aus der NOFV-Oberliga Nord, den dänischen Zweitliga-Teams HB Køge und Nykøbing FC sowie einer Fehmarnbelt-Auswahl hochklassig besetzt sein. Am ersten Turniertag treten die Mannschaften in diesen Dreiergruppen gegeneinander an: Gruppe A: VfB Lübeck, FC Anker Wismar und HB Køge; Gruppe B: Eutin 08, Nykøbing FC und die Belt-Auswahl. Diese setzt sich aus dänischen Spielern zusammen, die sich vorab bei einem Turnier in Dänemark qualifiziert haben.

Das Finale ist für Sonntag, 22. Juli, geplant. An diesem Tag spielen die beiden Gruppenersten den ersten Belt-Cup-Sieger aus, zwischen den Gruppenzweiten geht es um den dritten Platz und bei den Gruppendritten um den fünften Rang. Das Turnier ist mit insgesamt 30000 Euro dotiert. Karten für den Belt-Cup kosten ab vier Euro pro Person und pro Tag und sind ab 8. Juni unter anderem in der Geschäftsstelle des VfB Lübeck erhältlich.

Das Fest

Rund um den Belt-Cup wird es von Freitag, 20. Juli, ab 18 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 22. Juli, 17 Uhr ein großes Belt-Fest geben. Auf der Live-Bühne stehen namhafte Bands wie Urban Beach oder Projekt Caramba sowie Singer-Songwriter wie Florian Künstler. Den Anfang macht die Lübecker Band Kerygold am Freitagabend ab 19 Uhr. Sie geben irischen und amerikanischen Folk sowie aktuelle Pop-Songs zum Besten. Begleitet werden sie von dem Geiger-Duo 8stringsonfire. Ab Sonnabendmittag gibt es Walking-Acts, einen riesigen Rutsch- und Abenteuerpark, einen XXL-Tischkicker oder Human-Balls und viele weitere kostenlose Vergnügungen für die ganze Familie.

Außerdem wird eine Beach-Area mit Liegestühlen und weiteren Sitzmöglichkeiten aufgebaut. Deutsch-dänische Köstlichkeiten und Getränke aller Art werden dort angeboten.

 Christopher Steckkönig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!