Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Geburtshilfe auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt
Lokales Lübeck Geburtshilfe auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 02.12.2019
Nachdem einer 19-Jährigen auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt die Fruchtblase geplatzt ist, kam sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus und brachte dort einen gesunden Jungen zur Welt. Quelle: Markus Scholz/Boris Roessler/dpa/Montage: RND
Innenstadt

Was im Weihnachts-Trubel schnell mal in Vergessenheit gerät: Die Christen feiern mit diesem Fest die Geburt von Jesus Christus. Der kam vor mehr als 2000 Jahren in einer Krippe zur Welt – ganz ohne ärztlichen Beistand. Ein Vorfall auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt erinnert uns nun an den Kern der Weihnachtsbotschaft.

Ein kleiner Erdenbürger konnte es kaum abwarten, den Lübecker Weihnachtsmarkt zu besuchen. Seine werdende Mutter schlenderte zwischen Bratwurstbuden und Glühweinständen – als ihr plötzlich die Fruchtblase platzte. Ein denkbar unpassender Ort für die Erstgebärende aus Ostholstein.

Doch die Polizei, wahrlich als Freund und Helfer, war zur Stelle: Zwei Beamte, die am Nachmittag auf dem Weihnachtsmarkt Streife liefen, eilten der Schwangeren zur Hilfe und beruhigten die junge Frau. Kurzerhand wurde ein Sandsack der Weihnachtsmarktabsperrung zweckentfremdet. Die 19-Jährige konnte sich darauf ausruhen, bekam von den Beamten eine wärmende Decke.

Lesen Sie mehr

Klicken Sie hier, um weitere kuriose Polizeimeldungen aus Lübeck, der Region und dem Rest der Welt zu lesen.

Mutter und Kind wohlbehalten

In der Zwischenzeit wurde der Rettungsdienst alarmiert, der die junge Frau mit Blaulicht und Martinshorn in die Klinik fuhr. Am späten Abend dann die frohe Botschaft: Die Ostholsteinerin hatte einen Jungen gesund und munter zur Welt gebracht!

Lesen Sie hier weiter

Von sos

Schon wieder ein Fahrradunfall am Lübecker Gustav-Radbruch-Platz. Doch dieses Mal ging er glimpflich aus: Die 17-jährige Schülerin wurde leicht verletzt.

02.12.2019

Vier Jahre nach der Schließung des Stadtteilbüros haben die Moislinger wieder eine Anlaufstelle der Verwaltung vor Ort. Das neue Bürgerservicebüro hat am Montag die Türen geöffnet.

02.12.2019

Die Bereitschaftspraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) ist in den Neubau des UKSH umgezogen. Die Praxis soll nun viel besser zu erreichen sein.

06.12.2019