Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Gedenkgottesdienst für die Opfer des Holocaust
Lokales Lübeck Gedenkgottesdienst für die Opfer des Holocaust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 23.01.2020
Zum ersten Mal wird es bei einem Gedenkgottesdienst für die Opfer des Holocaust auch eine muslimische Beteiligung geben. Quelle: Lutz Roeßler
Anzeige
Lübeck

Zum zehnten Mal lädt der Lübecker Dom zu einem jüdisch-christlichen Gedenkgottesdienst ein. Dieses Jahr wird dieser in Form einer jüdisch-christlichen Dialogpredigt stattfinden.

Erstmals muslimische Beteiligung am Gottesdienst

Am Montag, dem 27. Januar sind die Liberale Jüdische Gemeinde Lübeck, die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Lübeck und die Oberschule zum Dom am Gottesdienst beteiligt. Von der Oberschule zum Dom wird ein muslimischer Schüler einen Text vorlesen, der nach dem Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Ravensbrück in Brandenburg entstanden ist. „Es gibt also eine echte Begegnung der Religionen und erstmals eine muslimische Beteiligung.“, so Pastorin Margrit Wegner.

Anzeige

Schmerzhaft, aber kostbar

Vom Kantor der Liberalen Jüdischen Gemeinde Lübeck wird ein Totengebet für die sechs Millionen jüdischen Opfer des Nationalsozialismus gesungen. Auf der Internetseite des Lübecker Doms heißt es: „Trotz des bleibenden Schmerzes ist diese gemeinsame Vorbereitung und der gemeinsame Gottesdienst etwas Besonderes und Kostbares für uns.“.

Bundesweiter Gedenktag

Am 27. Januar wird deutschlandweit an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz und an die Opfer des Holocaust erinnert, im Lübecker Dom beginnt der Gottesdienst am Montag um 18 Uhr.

Von Paul Kistner

23.01.2020
Menschen mit Behinderung - Lübeck wählt einen Behindertenbeirat
23.01.2020
23.01.2020