Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Hier wird die Lübecker Innenstadt am Sonnabend gesperrt
Lokales Lübeck Hier wird die Lübecker Innenstadt am Sonnabend gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 30.03.2019
Zu einer Dämmerungsparade unter dem Motto „Mukke rockt“ werden 400 auswärtige Musikgruppen sowie zahlreiche Lübecker Teilnehmer erwartet. Unser Foto zeigt die „Freibeutermukke“ bei einem Auftritt in Travemünde.
Zu einer Dämmerungsparade unter dem Motto „Mukke rockt“ werden 400 auswärtige Musikgruppen sowie zahlreiche Lübecker Teilnehmer erwartet. Unser Foto zeigt die „Freibeutermukke“ bei einem Auftritt in Travemünde. Quelle: 54°/John Garve
Anzeige
Lübeck

Autofahrer müssen sich am Sonnabend in der Innenstadt in Geduld üben. Die Polizei rechnet aufgrund mehrerer Veranstaltungen mit Verkehrsbehinderungen.

Die meisten Teilnehmer hat die Lübecker Freibeutermukke angemeldet. Erstmals findet eine Dämmerungsparade statt, an der neben Schalmeien- und Guggenmusikgruppen auch Hexen- und Krampusgruppen teilnehmen. Laut Polizei reisen allein 400 auswärtige Teilnehmer an, hinzu kommen viele Lübecker Musiker. Die Dämmerungsparade läuft von 18.45 bis 19.30 Uhr durch die Große Burgstraße, Koberg, Breite Straße, Mengstraße, Schüsselbuden, Holstenstraße, Holstentorplatz, Willy-Brandt-Allee zur MuK.

Protest gegen erste AfD-Veranstaltung im Rathaus

300 Teilnehmer sind zu einer Demo unter dem Titel „Widerstand heißt Leben“ angemeldet. Protestiert wird gegen die lebenslange Inhaftierung von Abdullah Öcalan, Führer der kurdischen PKK. Die Demo startet um 14 Uhr in der Konrad-Adenauer-Straße, führt über Lindenplatz und Holstenstraße, Kohlmarkt, Fußgängerzone, Beckergrube zum Busparkplatz an der MuK.

Um 15 Uhr startet eine Demo auf dem Markt gegen die erste Veranstaltung der AfD im Rathaus. Veranstalter Lars Schalnat (SPD) hat 150 Teilnehmer angemeldet.

Kai Dordowsky