Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die bewegte Geschichte des Lübecker Hafens
Lokales Lübeck Die bewegte Geschichte des Lübecker Hafens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 25.05.2020
1953: Am Ostpreußenkai in Travemünde mit Blick zum heutigen Skandinavienkai liegt die „Viktoria“. An ihr vorbei fährt die „Gustav V“ – beides schwedische Fährschiffe. Den Terminal gibt es „schon ewig“, sagt Ex-LHG-Mitarbeiter Ewald Klaaßen. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde von dort aus die Verbindung ins abgetrennte Ostpreußen aufrechterhalten. Heute legen dort Luxus-Liner und Kreuzfahrtschiffe an.
1953: Am Ostpreußenkai in Travemünde mit Blick zum heutigen Skandinavienkai liegt die „Viktoria“. An ihr vorbei fährt die „Gustav V“ – beides schwedische Fährschiffe. Den Terminal gibt es „schon ewig“, sagt Ex-LHG-Mitarbeiter Ewald Klaaßen. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde von dort aus die Verbindung ins abgetrennte Ostpreußen aufrechterhalten. Heute legen dort Luxus-Liner und Kreuzfahrtschiffe an. 
Lübeck

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) wurde 1934 gegründet, um den unterschiedlichen Tarifen und Gebühren an den lübschen Kaikanten ein Ende zu bereit...