Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wie hoch ist der aktuelle Wasserstand von Trave und Ostsee in Lübeck?
Lokales Lübeck

Hochwasser in Lübeck: Wie ist der Wasserstand von Trave und Ostsee?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 20.02.2021
Eindrücke von einem Hochwasser in Lübeck im Oktober 2020.
Eindrücke von einem Hochwasser in Lübeck im Oktober 2020. Quelle: Bodo Marks/dpa
Anzeige
Lübeck

Die Hansestadt Lübeck kennt sich aus mit Hochwassern. Alle paar Jahre klettert der Pegel einige Meter, das Wasser der Trave schwappt über die Ufer und überschwemmt die Straßen Obertrave und Untertrave. Bis zu den Häusern dringt das Wasser, so dass Anwohner ihre Eingänge routiniert verschließen und teilweise ihre Wohnungen nicht mehr verlassen können. Berichte zum Thema Hochwasser finden Sie auf unserer Themenseite.

Wie ist die aktuelle Lage? Ist ein Hochwasser an der Ostseeküste der Lübecker Bucht zu erwarten? Fällt der Pegel oder steigt er?

Das ist der aktuelle Wasserstand für Lübeck, Travemünde, Neustadt, Heiligenhafen und die Insel Poel

Gibt es aktuell Warnungen? Wie sieht die Vorhersage aus?

Wie sieht die Ganglinie für die letzten beiden Tage in Lübeck aus?

Wie werde ich vor Hochwasser gewarnt?

In der Regel fährt die Feuerwehr die betroffenen Gebiete ab und macht Lautsprecherdurchsagen für Anwohner. Sie können auch die App „LN Mobil“ herunterladen und unsere Push-Benachrichtigungen einstellen, so dass Sie über Ihr Smartphone in den meisten Fällen gewarnt werden sollten. Auch im Radio gibt es in der Regel Durchsagen.

Wie sollten sich Anwohner bei Hochwasser verhalten?

Wenn Sie Ihr Auto in der betroffenen Zone geparkt haben, entfernen Sie es und stellen Sie es an einem sicheren Ort ab. Es kommt auch vor, dass die Polizei gefährdete Fahrzeuge abschleppt. Hier erfahren Sie mehr darüber.

LN-Update – der Newsletter

Alle wichtigen Nachrichten aus Lübeck und dem Norden dienstags bis samstags gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ich wohne im Hochwassergebiet – wie sollte ich mich vorbereiten?

Wenn Sie in einem Gebiet wohnen, das regelmäßig von Hochwasser betroffen ist, sollten Sie in jedem Fall genug Vorräte im Haus haben, um im Zweifelsfall genug zu Essen und Trinken da zu haben. Was auch nicht fehlen darf, sind Gummistiefel. Gegen eindringendes Wasser helfen Holzbretter am Eingang; mit Butter oder Margarine lassen diese sich etwas zur Führung hin abdichten.

Von RND/kha