Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Hansebelt wirbt für Schlagader des Nordens
Lokales Lübeck Hansebelt wirbt für Schlagader des Nordens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 25.07.2019
Plausch im Medienzelt: Frank Schumacher (v.r.), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse zu Lübeck, Bernd Jorkisch, Vorstand Hanse Belt, Frank Denker, Dehoga Kreisvorsitzender Lübeck, Prof. Gabriele Gillessen-Kaesbach, Präsidentin der Universität zu Lübeck. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Travemünde

Der geplante Fehmarnbelttunnel wird die Aorta der Region sein, die Schlagader, so formulierte es Bernd Jorkisch. Als Vorsitzender des Initiativkreises Hanselt e. V. hatte er mehr als 70 Gäste ins Medienzelt von LN und NDR eingeladen, um über die Schienenanbindung auf der Vogelfluglinie zu sprechen.

Mit Fehmarnbelttunnel: „Orte werden wieder aufblühen“

„Wir müssen dahin kommen, dass Schleswig-Holstein nicht nur eine ländliche Region zwischen Hamburg und Kopenhagen ist, sondern Teil dieser neuen Powerregion wird“, sagte Innen-Staatssekretärin Kristina Herbst. Der Verkehr dürfe nicht einfach durch Ostholstein durchrauschen.

Die Schienenanbindung bringe Unmengen an Chancen für die Region, ergänzte Jörg Weiß von der Deutschen Bahn, der kaufmännische Leiter für die Hinterlandanbindung. Bei dem Ziel, die Infrastruktur auf dem Land zu ertüchtigen, „hat Schleswig-Holstein noch Luft nach oben“, ergänzte er. „Orte werden wieder aufblühen, weil sie besser an Hamburg und Kopenhagen angebunden werden.“ Nach einer munteren Podiumsdiskussion setzten die Teilnehmer das Gespräch beim Lunch an den Tischen in kleineren Gruppen fort.

Die wichtigsten LN-Artikel zur Travemünder Woche

Verfolgen Sie unseren LIVE-Ticker:Unsere Reporter sind zehn Tage lang für Sie vor Ort

Ohne Feuerwerk: Darum gab es an der Passat am Mittwoch keine Pyro-Show

Hitzewarnung für Travemünde: So schützen sich Segler und Sonnenstich-Patienten

Wie gut kennen Sie die TW? Beim Quiz mitmachen und Hansapark-Karten gewinnen!

THW-Taufe: Die schönsten Bilder der lustigen Taufe für THW-Einsatzleiter

Ist es wirklich die 130. Travemünder Woche? Ein historischer Rückblick

Abkühlung auf der TW –die schönsten Bilder

So frech sind die Möwen in Travemünde

Wie weit kommt eine Familie mit 50 Euro auf der TW? Wir machen den Test

Rotspon-Cup: Heinold erklärt, wie sie Lindenau geschlagen hat

So fischt das Müllsammel-Schiff „Seekuh“ Plastik aus der Trave

United Four rocken die Festivalbühne

Maultaschen und TW-Tassen – das ist neu auf der Travemünder Woche

Spektakulär: Drohnenbilder vom Gewitter über der Travemünder Woche

Turbulente Langstrecke mit UnwetterDer Segelbericht vom Samstagabend

Rettungswesten der Segler auf der TW – Diese Firma aus dem Norden rettet Leben

Sonnenschein und gute Stimmung –die schönsten Bilder vom Eröffnungsabend

Vorfreude auf die 130. Travemünder Wocheworauf sich die Besucher am meisten freuen

Sie wollen beim Segeln mitreden? Alle TW-Seglerklassen im Überblick

„Heißt Flagge“ – so war die Eröffnung mit Jan Lindenau

Plastikgeschirr und Feuerwerk –so klimafreundlich ist die Travemünder Woche

Parkplätze und Zugfahrplan: So kommen Sie zur Travemünder Woche 2019

Klimanotstand in Lübeck: Gibt es einen Feuerwerks-Stopp zur Travemünder Woche?

130. Travemünder Woche: 1300 Segler aus 15 Nationen am Start

Buntes Programm zur Travemünder Woche 2019: Workshops, Talk und Live-Musik: Das ist los im Medienzelt

Wir sammeln alle LN-Berichte zur Travemünder Woche (auch der letzten Jahre) auf einer Themenseite

Lars Fetköter

Beton für die Brücke: Die neue Possehlbrücke besteht aus zwei Teilen. Jetzt werden sie zusammenbetoniert. Weil das Material hart werden muss, ist die Brücke zwei Wochen gesperrt.

25.07.2019

In Lübeck soll ein 13-Jähriger zwei Mädchen mit einer Softair-Pistole bedroht haben. In Grömitz spazierte ein 17-Jähriger mit einer solchen Waffe im Hosenbund über die Promenade. Fünf Beamte rückten aus.

25.07.2019

Der Lübecker Innenarchitekt und Künstler Peter Ladendorf stellt in Bad Schwartau aus. Rund 30 Bilder hängen bis zum Jahresende im gleichnamigen Einrichtungshaus, das sein Sohn Götz Ladendorf führt. Diese Werke in Acryl, Aquarell und Mischtechnik haben für Kunstliebhaber nicht nur einen gewissen Wert, sondern auch einen Preis.

25.07.2019