Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Öffnungszeiten und Abfuhrtermine: Die Änderungen zu den Feiertagen
Lokales Lübeck Öffnungszeiten und Abfuhrtermine: Die Änderungen zu den Feiertagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 20.12.2018
Die Müllabfuhr kommt rund um die Feiertage nicht zu den gewohnten Zeiten. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Lübeck

Die Weihnachtstage haben Auswirkungen auf Öffnungszeiten und Servicetermine. Von der Stadtverwaltung, über die Entsorgungsbetriebe bis zu Museen ändert sich einiges an den Feiertagen. Auch Silvester und Neujahr sind betroffen. Teilweise bleiben Einrichtungen zwischen den Feiertagen geschlossen.

Lübecker Museen:

An Heiligabend (Montag, 24. Dezember), am 1. Weihnachtsfeiertag (Dienstag, 25. Dezember), Silvester (Montag, 31. Dezember) und Neujahr (Dienstag, 1. Januar) bleiben alle Häuser geschlossen. Am zweiten Weihnachtstag, Mittwoch, 26. Dezember, können die Museen zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden.

Eine Ausnahme macht das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk. Es schließt bereits am Sonntag, 23. Dezember, und öffnet erst am Freitag, 4. Januar, wieder.

Gesundheitsamt:

Am Donnerstag, 27. Dezember, findet die Belehrung für Tätigkeiten mit Lebensmitteln nach dem Infektionsschutzgesetz um 16 Uhr nicht statt. Die Beratungsstelle Sexuelle Gesundheit und HIV bietet keine Sprechstunde an. Außerdem endet die Servicezeit um 16 Uhr.

Am Donnerstag, 3. Januar, bietet die Beratungsstelle Sexuelle Gesundheit und HIV keine Sprechstunde an.

Soziale Sicherung:

Der Bereich Soziale Sicherung im Verwaltungszentrum Mühlentor hat in den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester während der regulären Servicezeiten geöffnet.

Volkshochschule (VHS Lübeck):

Die Geschäftsstelle der VHS, Hüxstraße 118-120, die VHS Falkenplatz, Falkenplatz 10, und VHS Moisling, August-Bebel-Straße 14, schließen für die Dauer der Weihnachtsferien von Freitag, 21. Dezember, bis einschließlich Freitag, 4. Januar.

Stadtbibliothek:

Die Zentralbibliothek, Hundestraße 5-17, ist vom 24. bis 26. Dezember sowie am 31. Dezember und 1. Januar geschlossen. Vom 27. bis 29. Dezember gelten die regulären Öffnungszeiten.

Die Stadtteilbibliotheken Marli-Brandenbaum, Kücknitz, Moisling und Travemünde sind vom 24. Dezember bis 1. Januar geschlossen. Ab dem 2. Januar 2019 stehen alle Bibliotheken wieder zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung.

Die geänderten Öffnungszeiten sind bei den entliehenen Medien bereits berücksichtigt, so dass den Kunden dadurch keine Säumnisgebühren entstehen. Alle Leihfristen können wie gewohnt über den Katalog auf den Internetseiten der Stadtbibliothek unter www.stadtbibliothek.luebeck.de, per E-Mail unter stadtbibliothek@luebeck.de oder unter Telefon 04 51/122 15 88, 122 41 13 oder 122 41 59 verlängert werden.

Archiv der Hansestadt Lübeck:

Das Archiv der Hansestadt Lübeck bleibt vom 24. Dezember bis 4. Januar geschlossen.

Öffentliche Rechtsauskunftsstelle:

Die Öffentliche Rechtsauskunftsstelle im Verwaltungszentrum Mühlentor (VZM), Kronsforder Allee 2-6, ist bereits in der Weihnachtspause. Ab Montag, 7. Januar, können ratsuchende Einwohner sowie die der Nachbarkreise Herzogtum Lauenburg, Stormarn, Ostholstein und Nordwestmecklenburg wieder durch niedergelassene Rechtsanwälte Beratung in sämtlichen Rechtsgebieten erhalten. Geöffnet ist die Rechtsauskunftsstelle montags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 12 bis 16 Uhr, donnerstags von 12 bis 18 Uhr.

Wohnberatung „Wohnen im Alter“:

Die Wohnberatung „Wohnen im Alter“, Kolberger Platz 1, ist bereits geschlossen. Ab dem 7. Januar ist die Wohnberatung wieder regelmäßig montags und dienstags von 10 bis 13 Uhr und mittwochs von 13 bis 16 Uhr für Informationen zu Wohnraumanpassungsmaßnahmen und zur Besichtigung der Ausstellung über Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten im Alltag geöffnet.

Alle Beratungen sowie die Besichtigung der Ausstellung über Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten im Alltag sind unabhängig, neutral und kostenfrei. Weitere Informationen zur Wohnberatung und ihren Angeboten erhalten Interessierte auch unter www.wohnberatung-luebeck.de oder unter Telefon 04 51/122 44 11.

Lübecker Schwimmbäder:

Das Sportbad St. Lorenz, Ziegelstraße 150, ist Heiligabend von 8 bis 15 Uhr geöffnet, das Zentralbad, Schmiedestraße 5-7, ist Heiligabend von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Beide Bäder sind am ersten und zweiten Feiertag sowie Silvester und Neujahr geschlossen. Die Sauna im Sportbad bleibt an allen Feiertagen zu.

Das Schwimmbad Kücknitz ist bereits geschlossen. Bis zum 6. Januar finden dort Wartungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten statt.

Krankenhäuser:

Die Notaufnahme der Sana-Klinik, Kronsforder Allee 71-73, ist rund um die Uhr zu erreichen.

Die Anlaufpraxis der KVSH in der Sana-Klinik öffnet Heiligabend von 9 bis 14Uhr, am ersten und zweiten Weihnachtstag, am Sonnabend, 29. Dezember, Sonntag, 30. Dezember, sowie Silvester und Neujahr jeweils von 9 bis 19 Uhr.

Notfallversorgung der Praxisklinik Travemünde, Am Dreilingsberg 7, öffnet am Sonnabend, 22. Dezember, von 17 bis 20 Uhr, am Sonntag, 23. Dezember, von 10 bis 13 Uhr, von Heiligabend bis zum zweiten Feiertag jeweils von 10 bis 13 Uhr, am Sonnabend, 29. Dezember, von 17 bis 20 Uhr, am Sonntag, 30. Dezember, von 10 bis 13 Uhr, Silvester von 17 bis 20 Uhr sowie Neujahr von 10 bis 13 Uhr.

Entsorgungsbetriebe Lübeck:

Die Abholungen der Rest-, Bioabfall- und Papiertonnen sowie die Gelben Säcke verschieben sich auf Grund der Feiertage.

Der erste Weihnachtstag, 25. Dezember, wird vorgeholt (Rest-, Bioabfall- und Papiertonnen, gelbe Wertstoffsäcke). Die Abfuhren von Montag, 24. Dezember, finden am Sonnabend, 22. Dezember, statt, die von Dienstag, 25. Dezember, am Montag, 24. Dezember.

Der zweite Weihnachtstag, 26. Dezember, wird nachgeholt (Rest-, Bioabfall- und Papiertonnen, gelbe Wertstoffsäcke). Die Abfuhren von Mittwoch, Donnerstag und Freitag, 26. bis 28. Dezember, finden jeweils einen Tag später statt.

Neujahr wird nachgeholt (Rest-, Bioabfall- und Papiertonnen, gelbe Wertstoffsäcke). Die Abfuhren von Dienstag, 1. Januar, bis Freitag, 4. Januar, finden jeweils einen Tag später statt.

Es ist darauf zu achten, dass die Abfallbehälter (Restabfall- und Biotonnen) am veränderten Abfuhrtag den Mitarbeitern der Entsorgungsbetriebe Lübeck ab 6 Uhr zugänglich gemacht werden. Die Papiertonnen und die gelben Wertstoffsäcke müssen zur Abholung ab 6 Uhr bereitgestellt werden.

Fragen zu den gelben Wertstoffsäcken können an die Firma Veolia Umweltservice Nord GmbH unter Telefon 08 00/078 56 00 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz) gerichtet werden. Fragen zu den Rest-, Bioabfall und Papiertonnen beantworten die Mitarbeiter des Kundenservices der EBL unter Telefon 04 51/7076 00 (montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 16 Uhr. Weitere Informationen sind auf der Internetseite unter www.entsorgung.luebeck.de zu finden.

Die Wertstoffhöfe Altstadt, St. Lorenz und Herrenwyk bleiben am Montag, 24. Dezember, und am Montag, 31. Dezember, geschlossen. Der Wertstoffhof Niemark hat am Montag, 24. Dezember, und Montag, 31.Dezember, von 7 bis 12 Uhr geöffnet.

Der Servicepunkt in der Malmöstraße 22 bleibt Heiligabend und Silvester geschlossen. Am Donnerstag, 27. Dezember, sind die Mitarbeiter von 8 bis 17 Uhr und am Freitag, 28. Dezember, von 8 bis 16 Uhr, telefonisch und persönlich zu erreichen.

Seniorenbeirat:

Die Geschäftsstelle des Beirates für Seniorinnen und Senioren bleibt von Freitag, 21. Dezember, bis einschließlich Dienstag, 1. Januar, geschlossen. Ab dem 2. Januar ist die Geschäftsstelle unter Telefon 04 51/ 122 10 16 von 9 bis 12 Uhr zu erreichen. Persönlich kann die Geschäftsstelle nach vorheriger telefonische Terminabsprache aufgesucht werden.

LN

Amtlich: Lübecks Flughafen kann ausgebaut werden. Das Urteil des Oberverwaltungsgerichts vom Februar ist rechtskräftig. Es wurde keine Beschwerde eingelegt. Das Verfahren dauerte zehn Jahre.

20.12.2018

Der Junge soll unvermittelt auf die Fahrbahn gelaufen sein. Ein 70-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen

20.12.2018

Ein 63-Jähriger wurde in der Schwartauer Allee auf frischer Tat ertappt. Er soll auch für ähnliche Taten in Hamburg und Lüneburg verantwortlich sein.

20.12.2018