Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck stoppt Durchfahrt durch die Altstadt
Lokales Lübeck Lübeck stoppt Durchfahrt durch die Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 02.12.2019
Lübecker Altstadt: Ab Mai dürfen keine Autos mehr durch die Beckergrube fahren – und es gilt Tempo 10 vor dem Theater. Die Straße wird verschmälert, denn es entsteht ein Theaterplatz. Es ist ein Test für ein Jahr. Quelle: Hannes Lintschnig/Wolfgang Kumm/dpa/Montage: RND
Lübeck

Startklar für weniger Autos in der Altstadt: Am 10. Mai geht es los mit einem einjährigen Test. In der Zeit wird die Beckergrube für den Durchgangsverkehr gesperrt – wie heute am Kohlmarkt. Und es gilt Tempo 10 in der Beckergrube für alle, die dort noch fahren dürfen. Das sind Busfahrer, Taxifahrer, Lieferanten und Anwohner. Derzeit gilt dort Tempo 30. Die Straße wird verschmälert. Das betrifft einen Abschnitt von 400 Metern in der Beckergrube und Breiter Straße – vom Restaurant Schiffergesellschaft am Koberg bis zur Kreuzung Fünfhausen. Offiziell wird dieser Bereich eine „verkehrsberuhigte Geschäftsstraße“. Die Kosten: ab 100 000 Euro aufwärts.

7000 Autos weniger pro Tag in der Beckergrube

Betroffen davon sind 7000 Autofahrer pro Tag. Sie durchqueren lediglich die Beckergrube – und sind der klassische Durchgangsverkehr. Die Stadt hofft, dass dieser dann komplett wegfällt. Übrig bleiben 3000 bis 3500 Autos Busse, Taxen, Rettungswagen, die dort noch fahren dürfen.

Busse fahren weiter durch die Beckergrube

Konkret: In dem Bereich der Beckergrube fallen alle Parkplätze weg. Aber: Alle 11 Buslinien werden weiter durch die Beckergrube fahren. Das sind 442 Busse am Tag. Zudem: In der Engelsgrube und der Fischergrube können die Wagen in beide Richtungen fahren. Nur der jeweils obere Abschnitt zur Breiten Straße bleibt Einbahnstraße. Dort kann nur in Richtung Koberg abgebogen werden. Wichtig: In der Königstraße fällt der Linksabbieger weg. Das heißt: Wer durch die Königstraße fährt, kann nur weiter geradeaus durch das Große Burgtor fahren.

Theaterplatz in der Beckergrube soll entstehen

Der Hintergrund des Tests: Vor dem Theater in der Beckergrube soll ein Platz zum Verweilen entstehen. Das hat die Perspektivenwerkstatt zur Altstadt ergeben, an der sich mehrere hundert Lübecker beteiligt haben. Der Wunsch der Bürger: Weniger Autos in der Altstadt, dafür mehr Plätze zum Verweilen. Als Erstes soll der Theaterplatz mit der Beckergrube verwirklicht werden. Jetzt gibt es eine Initiative. Für die Testphase entwickelt sie Ideen, was auf dem Thetaerplatz passieren soll.

Wo kann man eigentlich noch langfahren?

Klicken Sie hier, um alle Baustellen in Lübeck auf einer interaktiven Karte zu sehen!

„Die Anrainer sind begeistert und motiviert, sich an Aktionen und der temporären Gestaltung zu beteiligen“, berichtet Julia Lindfeld, Projektleiterin von der Stadt. Kein Wunder, für manche rechnet sich das Ganze, wie für das Restaurant Schiffergesellschaft. „Wir haben eine Umsatzsteigerung verzeichnet, als die Straße am Koberg asphaltiert wurde “, sagt Frank Höhne, Geschäftsführer der Schiffergesellschaft. Wegen der Baustelle fuhren weniger Autos durch die Altstadt. Höhne ist überzeugt: „Es ist gut, das Durchfahren zu unterbinden.“ Denn: Die Autos, die Fahrt durch die Altstadt als Abkürzung nehmen, brächten niemandem etwas.

Alles zum Geschäftsleben auf der Lübecker Altstadtinsel

Lübecks kleine Läden: So haben Hüxstraße und Fleischhauerstraße geöffnet

Shops, Bars und Restaurants: Das ist neu in Lübeck – diese Geschäfte schließen oder eröffnen

Verkaufsoffene Sonntage in Lübeck: Das sind die Termine für 2019, 2020 und 2021

Wo gibt es in Lübeck das beste WLAN? Der große LN-Test

Themenseite: Weitere LN-Artikel über Geschäfte in der Lübecker Innenstadt

Frank Höhne, Pächter der Schiffergesellschaft: „Es ist gut, das Durchfahren zu unterbinden.“ Quelle: Lena Schuech

Von Josephine von Zastrow

Die Lübecker Polizei fahndet nach drei Männern, die im Verdacht stehen, am späten Sonnabendabend einen Pizzaboten überfallen und ihm die Geldbörse weggenommen zu haben. Zeugenhinweise sind erwünscht.

02.12.2019

Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für junge Ostholsteinerin: Einer hochschwangeren 19-Jährigen platzte mitten auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt am Donnerstag die Fruchtblase. Zwei Polizisten versorgten die junge Frau.

02.12.2019

Schon wieder ein Fahrradunfall am Lübecker Gustav-Radbruch-Platz. Doch dieses Mal ging er glimpflich aus: Die 17-jährige Schülerin wurde leicht verletzt.

02.12.2019