Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kostenexplosion bei der Moislinger Allee
Lokales Lübeck Kostenexplosion bei der Moislinger Allee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 20.06.2019
So soll die Moislinger Allee 2021 aussehen: Die Straße wird ab August umgestaltet. Quelle: Stadt Lübeck
Lübeck

Die Kosten explodieren bei der Baustelle Moislinger Allee. Der Umbau der Straße schlägt jetzt mit 6,35 Millionen Euro zu Buche. Das ist fast doppelt so viel wie geplant. Die Stadt war bisher von 3,7 Millionen Euro ausgegangen – jetzt kommen 2,65 Millionen Euro hinzu. Der Umbau startet nun im August. Fertig soll alles 2021 sein. Es geht um den Abschnitt zwischen Lindenteller und Lachswehrallee. Betroffen sind täglich 17 000 Autofahrer.

Bau-Boom lässt die Kosten explodieren

Der Bau-Boom sei Schuld an den stets steigenden Kosten, so Bausenatorin Joanna Hagen (parteilos). „Wir sind kaum noch in der Lage, die Kosten richtig einschätzen zu können“, gibt sie zu. Insbesondere bei Projekten mit vielen Details sei es schwer, überhaupt noch Baufirmen zu bekommen. Denn mittlerweile können sich die Unternehmen die Baustellen aussuchen.

„Wir sind kaum noch in der Lage, die Kosten richtig einschätzen zu können“, sagt Bausenatorin Joanna Hagen (parteilos). Quelle: Lutz Roeßler

Mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer

Ursprünglich waren die Kosten für den Ausbau der Moislinger Allee auf 1,5 Millionen Euro geschätzt worden. Das war 2005. Die Kostenschätzung ist so alt, weil sich das Projekt um Jahre verzögert hat. Denn eigentlich sollte der Ausbau der Moislinger Allee schon 2006 fertig sein – vor 13 Jahren. Doch nicht nur die Kosten haben sich verändert, sondern auch die Ausbaupläne. Jetzt wird die Moislinger Allee so umgebaut, dass es mehr Platz für die Fußgänger und Radfahrer gibt. Ursprünglich sollte die Straße so ausgebaut werden, dass mehr Autos darauf fahren können.

Firma Dräger wollte die Finkenstraße

Der Hintergrund des Umbaus: Die Firma Dräger wollte die Sperrung der Finkenstraße. Die Stadt sagte zu, um Dräger in Lübeck zu halten. Aber: Auf der Finkenstraße fuhren damals täglich 16 000 Autos. Die mussten irgendwohin. Daher wurde die Moislinger Allee ausgebaut. Der erste Abschnitt war zügig umgebaut, zwischen Lachswehrallee und Töpferweg. Doch für den Abschnitt zwischen Lachswehrallee und Lindenteller musste die Stadt etliche Grundstückseigentümer enteignen. Das dauerte 13 Jahre.

Moislinger Allee: Komplett-Ausbau kostet fast 15 Millionen Euro

Damit sind die Gesamtkosten für das Projekt Ausbau Moislinger Allee auf jetzt 14,35 Millionen Euro hochgeschnellt. Denn: Der Abschnitt kostete acht Millionen Euro, der zweite Abschnitt kostet jetzt 6,35 Millionen Euro. Das Land übernimmt insgesamt 7,5 Millionen Euro.

Josephine von Zastrow

Das Neustädter Reisebüro Möller lädt im August zu einer Reise nach Norditalien ein. Höhepunkte sind die Borromäischen Inseln, Stresa und die Metropole Mailand.

Lübeck Lübecker Hüxstraßenfest - Buntes Spektakel auf der autofreien Meile

Lübecks beliebteste Einkaufsmeile wartet am Sonnabend mit Live-Musik und vielen Aktionen für Groß und Klein auf: Die Hüxstraße feiert von 12 bis 18 Uhr ihr Sommerfest.

20.06.2019

Die Bürgerschaft hat am Donnerstag im Rathaus getagt. Es ist eine lange Tagesordnung. Und: Über das Lübecker Theater sollte noch diskutiert werden. Doch das Thema ist vertagt – wie viele andere.

21.06.2019