Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Warum gibt es gerade so viele Krähen in Lübeck?
Lokales Lübeck Warum gibt es gerade so viele Krähen in Lübeck?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 26.01.2019
Morgens versammeln sich im Winter Hunderte von Krähen an vereinzelten Plätzen in Lübeck. Über den Tag dann verteilen sich die Vögel auf zahlreiche unterschiedliche Futterplätze. Quelle: Jana Kubasch
Anzeige
Lübeck

Wer morgens gegen 8 Uhr an der Lohmühle vorbeikommt, der fühlt sich schnell in Alfred Hitchcocks Film „Die Vögel“ versetzt. Denn zur Winterzeit bevölkern in den Morgenstunden Hunderte Saatkrähen das Gebiet rund um die Autobahnauffahrt in St. Lorenz Nord, kreischen und krächzen laut um die Wette. Ein visuelles Spektakel, nicht aber eine Besonderheit, wie Nabu-Sprecher Benno Moreth erklärt. So würden sich die sogenannten Saatkrähen Jahr für Jahr wieder in Kolonien zum Überwintern in Lübeck versammeln. „Im Winter fliegen die Vögel nach Westen, da kommen Krähen aus Osteuropa, Russland, aber auch Skandinavien hier zu uns.“ Während sich die Vögel über den Tag an verschiedenen Futterstellen verbreiten, sammeln sie sich am Abend wie am Morgen gemeinsam an einem Ort – in Lübeck scheint dies die Lohmühle zu sein – bevor sie zu ihrer Schlafstelle aufbrechen. „Wo genau die Krähen schlafen, weiß aber keiner so genau“, sagt Moreth.

Anzeige

Aber wohin verteilen sich die Krähen über den Tag? „Das ist ganz unterschiedlich – ein paar sind an der Wakenitz, andere am Burgfeld, wieder andere sind auf Parkanlagen und noch nicht bestellten Feldern auf Futtersuche“, so Moreth. Während die Krähen, Möwen und andere Raubvögel noch vor rund 25 Jahren hauptsächlich auf Mülldeponien nach Futter suchten, müssen die Tiere nun auf natürliche Futterstellen ausweichen. Grund dafür ist die Vorschrift, die Deponien abzudecken – aus Angst die Vögel könnten sonst Krankheitskeime verschleppen. Nichtsdestotrotz sei die Suche nach Futter zur kalten Jahreszeit im Westen ergiebiger. Ein Grund weswegen auch Wildgänse und andere Vögel zum Überwintern nach Lübeck kämen.

Josephine Andreoli