Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kraftvoller Beginn beim Stereopark Festival in Lübeck
Lokales Lübeck Kraftvoller Beginn beim Stereopark Festival in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 02.11.2019
Die LN-Wildcard-Sieger Han Shot Greedo heizten bei ihrem Auftritt in der Kulturwerft ordentlich ein. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Lübeck

Fast schon Tradition: Einmal im Jahr öffnet die Kulturwerft Gollan ihre Tore für die Jünger der Rock- und Popmusik. Denn dann ist Stereopark Festival-Zeit. Heute ist es wieder soweit.

Schon um acht Uhr morgens standen die ersten Besucher vor der Location. „Denen haben wir erst mal einen Schirm hingestellt, damit die nicht den ganzen Tag im Regen draußen stehen müssen“, sagt Veranstalter Thilo Gollan.

Sehenswertes Lineup

Auf die Zuschauer wartet ein Lineup, das sich sehen lassen kann. Sieben renommierte Bands und Musiker teilen sich dann die zwei Bühnen mit Newcomern aus der Region.

Neben Singer-Songwriter Joris, den Punkrockern von Donots und Rogers, den Polka-Ska-Rockern Russkaja treten auch Lotte mit ihrem Power-Pop sowie der Lübecker Kneipenchor und die LN-Wildcard-Gewinner von Han Shot Greedo in der Kulturwerft auf. Die machten vor gut gefüllten Reihen einen kraftvollen Einstieg und heizten schon ordentlich ein.

Lesen Sie auch:

Von Majka Gerke

Eine Woche für einen Film: Bereits vor den 61. Nordischen Filmtagen haben die Young Nordic Filmmakers kurze Dokumentarfilme in Lübeck gedreht. Am Sonntag werden die Werke der Jugendlichen im Kino gezeigt.

02.11.2019

Nach einem Schusswechsel mit der Polizei im Bereich des Lübecker Stadtparks starb am Sonnabend ein 52-Jähriger aus dem Kreis Segeberg. Der Mann soll zuvor Passanten mit einer Waffe bedroht haben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

05.11.2019

Der Dissauer Fotograf Andreas Behrmann hat sich in seinem neuen Kalender der Trave gewidmet. Mit ins Boot geholt hat er den Tierfotografen Andreas Sprank aus Ratekau, der entlang der Trave zu den jeweiligen Jahreszeiten dort lebende Vögel fotografiert hat – deshalb gibt es pro Monat zwei Motive.

02.11.2019