Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 77-Jährige übersieht Stauende: Sechs Verletzte auf der A 1 im Kreuz Lübeck
Lokales Lübeck 77-Jährige übersieht Stauende: Sechs Verletzte auf der A 1 im Kreuz Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 24.07.2019
Im Autobahnkreuz Lübeck hat es am Mittwochmittag einen Auffahrunfall gegeben. Der Verkehr konnte aber weiterfließen. Quelle: Holger Kröger
Lübeck

Im Autobahnkreuz Lübeck in Fahrtrichtung Norden hat es am Mittwochmittag gegen 11.50 Uhr einen Autounfall mit sechs Verletzten gegeben. Nach Angaben der Autobahnpolizei Bad Oldesloe handelt es sich dabei um einen Auffahrunfall am Stauende, an dem drei Autos beteiligt waren.

Eine 77-jährige Mercedesfahrerin aus dem Landkreis Leer in Ostfriesland war mit ihrem gleichaltrigen Ehemann auf der Autobahn 1 in Richtung Norden unterwegs. Auf Höhe der Überleitung zur A 20 übersah sie offenbar das Ende eines sich zuvor gebildeten Staus. Sie fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf einen am Stauende stehenden VW-Polo mit Hamburger Kennzeichen auf. Dieser wurde dadurch auf einen ebenfalls in Hamburg gemeldeten Mercedes geschoben. Aufgrund der hohen Anzahl von Verletzten wurden fünf Rettungswagen, ein Notarzt, der Leitende Notarzt sowie der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes zur Unfallstelle geschickt.

Fünf der Verletzten wurden nach Aussage des Leitenden Notarztes mit leichten Verletzungen in Kliniken gebracht. Eine Frau wurde mittelschwer verletzt. Ein im vorderen Mercedes mitfahrender Hund wurde vorerst von den Beamten der Autobahnpolizei Bad Oldesloe in Verwahrung genommen.

Alle Fahrzeuge schwer beschädigt

Die drei beteiligten Fahrzeuge wurden alle schwer beschädigt und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Die eingesetzten Kräfte der Reinfelder Feuerwehr, welche bezüglich der zuerst gemeldeten eingeklemmten Person nicht tätig werden musste, konnten nach dem Abstreuen ausgelaufener Betriebsstoffe den Unfallort schnell wieder verlassen und einrücken.

Am Mittwochmittag hat es auf der Autobahn A 1 in Richtung Norden einen Auffahrunfall am Stauende gegeben. Personen wurden dabei laut Polizei leicht verletzt.

Wegen der Baustelle auf Höhe Bad Schwartau kommt es derzeit täglich zu stockendem Verkehr zwischen Bad Schwartau und Sereetz.

Durch den Unfall bildete sich ein Rückstau von rund einem Kilometer Länge. Der Verkehr in Richtung Lübeck floss weiter über den rechten Fahrbahnstreifen sowie den Randstreifen. Gegen 13.15 Uhr waren alle Fahrzeuge verladen und die Autobahn wieder komplett freigegeben.

Wenn nichts mehr geht: Tipps gegen Stress im Stau

Was tun bei Stau? Fünf Ideen gegen Langeweile auf der Autobahn

Mit dem Auto in die Sommerferien: Tipps für lange Autofahrten mit Kindern

Volle Straßen auf den Autobahnen: Mit diesen Spielen wird es im Stau nicht langweilig

Kein Streit und keine Sorgen: Tipps für den Sommerurlaub im Auto

Auf Pausen nicht verzichten: Sieben ungewöhnliche Raststätten für die Urlaubsfahrt

Das sollten Sie auf keinen Fall tun: Wenden in der Rettungsgasse wird richtig teuer

Bildergalerie: So bilden Sie eine Rettungsgasse

Wie gefährlich sind Schleswig-Holsteins Straßen? 2018 etwa starben 92 Menschen bei Unfällen im Land. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich 2019 in Schleswig-Holstein ereignet haben, und fahren Sie bitte vorsichtig.
Eine Rettungsgasse kann Leben retten – denn durch sie gelangen Helfer schneller zur Unfallstelle. Die Bildergalerie zeigt, wie Sie im Ernstfall eine Gasse für die Retter bilden.

Sebastian Musolf und Mike Orend

Die Pyro- und Lasershow auf der Passat begeistert jeden Abend viele TW-Besucher. Das Zusammenspiel aus Musik und Licht ist beeindruckend. Den besten Blick hat man von der Travepromenade.

25.07.2019

Ein Einsatz findet in der Nacht zu Mittwoch an der Grünewaldstraße statt. Die Feuerwehr räumt das Wohnhaus.

24.07.2019

Beim traditionellen Rotspon-Cup treten in diesem Jahr Finanzministerin Monika Heinold und Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau gegeneinander an. Doch wer hat mehr Segelerfahrung, wo verläuft die Strecke und was gibt es zu gewinnen? Der große Check.

24.07.2019