Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kurzfilmwettbewerb im Lübecker Hansemuseum
Lokales Lübeck Kurzfilmwettbewerb im Lübecker Hansemuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 16.03.2019
Fünf der siebzehn Autoren im Wettbewerb: Verena Riecken, Nico Bossen, Joachim Bauer, Dieter von Baldenbach und Uwe Ortgies. Quelle: Friederike Grabitz
Lübeck

Auf Reisen haben sie immer die Kamera dabei – und ihre große Leidenschaft fürs Filmen. Die brauchen die Amateurfilmer des Filmclubs „Arbeitsgemeinschaft der Filmautoren Lübeck“ (asfa) auch: in einer einzigen Minute fertigen Films stecken zwanzig Stunden Arbeit. Das schreckt die Mitglieder nicht ab, sie sind sehr aktiv. Einige ihrer Filme wurden nun beim Landes-Kurzfilmwettbewerb gezeigt, der am Sonnabend im Hansemuseum stattfand.

Baumstamm als Hauptdarsteller

Ein Höhepunkt der Challenge ist der 17-Minüter „Ein starkes Team“, dessen Hauptdarsteller ein Baumstamm ist. Joachim Bauer und Peter Kohnke dokumentierten über zwei Jahre, wie eine 25 Meter lange Douglasie gefällt, auf die Wallhalbinsel transportiert und dort von der Gesellschaft Weltkulturgut und der Jugendbauhütte bearbeitet wurde. Der Baum ersetzte schließlich einen der beiden Masten der „Lisa von Lübeck“. Der aufwendig gemachte Film kam bei der Jury gut an. „Das Thema ist wichtig für die Stadt“, sagte Jurorin Agi Fleischmann Hirschaid. „Der Film sollte öffentlich zugänglich sein.“

Insgesamt 17 Filme entführten die etwa 100 Zuschauer unter anderem nach Island, begleiteten die Schiffstaufe des Riesen-Kreuzers „Mein Schiff 5“ oder zeigten aus der Perspektive eines Zugvogels verschiedene Regionen in Schleswig-Holstein. Der Wettbewerb lief in vier Blöcken den ganzen Tag, ein Gewinner stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest.

Filmclub wird 60 Jahre alt

Der asfa-Vorsitzende Joachim Bauer erzählt von den Anfängen des Clubs, der 2019 60 Jahre alt wird. Nach der Einführung des Super 8-Films war Filmmaterial auch für Hobby-Filmer erschwinglich, im ganzen Land gründeten sich Filmclubs. Der asfa entstand in Bad Schwartau und bekam noch 1959 den Plakatier-Raum des Burgtor-Kinos, sogar mit eigenem kleinem Saal. Heute hat der Club Räume in der Bäckerstraße 9, wo die Mitglieder sich treffen und über ihre Projekte austauschen.

Asfa sucht junge Filmer

Der Landeswettbewerb ist für den Verein das wichtigste Ereignis im Jahr. Peter Kohnke hofft, dass einige Film begeisterte Zuschauer Lust bekommen, selbst Filme zu machen. „Mit 22 aktiven Mitgliedern sind wir zwar der mitgliedsstärkste Filmclub im Norden“, sagt der 2. Vereinsvorsitzende. „Aber wir wollen noch viel mehr junge Filmer haben.“

So wie der bekannteste Nachwuchs des Filmclubs: Der aus Lübeck stammende Regisseur Miguel Alexandre sammelte im asfa erste Erfahrungen. Inzwischen hat er rund 50 Filme gemacht, darunter mehrere Tatorte und 2017 den Kinofilm „Arthur & Claire“.

Friederike Grabitz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist die erste eigenständige Lange Nacht der Bibliotheken in Lübeck. Rund 25 Programmpunkte locken die Besucher. Durch den großen Andrang wird die Veranstaltung in der Hundestraße zum Erfolg.

16.03.2019

#Fridays for Future: Etwa 2800 Schüler haben in Lübeck für mehr Klimaschutz demonstriert. Gut zwei Stunden marschierten die jungen Leute und auch Erwachsene im Regen durch die Innenstadt.

15.03.2019

„Brücke“ bietet an weiterem Standort Menschen, die von psychischer Erkrankung betroffen sind, eine Job-Möglichkeit. So können sie zurück ins Leben finden.

15.03.2019