Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „LebensArt“ macht Lust auf Frühling
Lokales Lübeck „LebensArt“ macht Lust auf Frühling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:23 21.02.2019
Ob Whirlpool, Gartengestaltung, Möbel oder Kleidung: Die „LebensArt“ -Messe in der Kulturwerft bietet für jeden etwas. Quelle: Das Agenturhaus
Anzeige
St. Lorenz Nord

Es wird bunt in den charmanten Industriehallen der Kulturwerft: Von Freitag, 22., bis Sonntag, 24. Februar, präsentieren mehr als 80 regionale und überregionale Aussteller ihre Produkte.

Gerade zu Beginn der Saison, so der Veranstalter „Das Agenturhaus“, sei es spannend, die angesagten Designs und Innovationen für die kommenden Monate zu entdecken. Ganz gleich, ob es um ausgefallene Dekorations-Ideen und ansprechendes Wohninterieur, um kunstvoll gefertigten Schmuck oder die ersten Boten des Frühjahrs für Garten oder Balkon gehe.

Anzeige

Großes Außengelände zum Bummeln

Das Thema Garten wird groß geschrieben: Es grünt und blüht an einigen Ständen. Zudem präsentieren die Aussteller Gartenaccessoires neben bequemen Terrassenmöbeln und kultigen Feuer- und Lichtelementen. Expertentipps rund um den Buchsbaum gibt es von Roland Forscheln bei Schnittzeiten UG. Neu in diesem Jahr: Über den Eingangsbereich gelangen die Besucher zu einem erweiterten Außengelände, das zum ausgiebigen Bummeln und Shoppen einlädt.

Buntes Rahmenprogramm

Im Rahmenprogramm sorgt das Duo Twinzz mit Saxofon-Klängen und viel guter Laune für Musik. Freitag und Sonnabend blufft, trickst und täuscht Zauberer Christian Brandes mit Taschenspielereien und viel Charme.

Öffnungszeiten und Preise

Geöffnet ist die „LebensArt“ in der Kulturwerft Gollan, Einsiedelstraße 6, vom 22. bis 24. Februar täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt sieben Euro, ermäßigt sechs Euro. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Kostenlose Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe des Messegeländes ausreichend vorhanden.

Sabine Risch

Anzeige