Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lkw donnert in Baltischer Allee quer über den Kreisverkehr
Lokales Lübeck Lkw donnert in Baltischer Allee quer über den Kreisverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 13.01.2020
Ein mit Stahlteilen beladener Lkw fuhr in der Baltischen Allee quer über den Kreisverkehr und blieb in der Erde stecken. Quelle: dpa
Anzeige
St. Jürgen

In der Baltischen Allee in Lübeck St. Jürgen ist am Montag ein Sattelzug über einen Kreisverkehr hinweg gedonnert und dabei in der Erde steckengeblieben.

Kurz vor 7 Uhr am Morgen hatte ein 58-jähriger Sattelzugfahrer aus Lettland die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Mann fuhr mit dem Wagen auf der Baltischen Allee und nutzte dabei nicht die Fahrbahn des Kreisverkehrs in Richtung Autobahn, sondern fuhr geradeaus ungebremst über die Grünfläche.

Anzeige

Lkw blieb in der Erde stecken

Der mit schweren Stahlteilen beladene Sattelauflieger blieb im Erdreich des Kreisverkehrs stecken und war nicht mehr eigenständig fahrbereit. Problematisch war dabei nach Angaben der Polizei allerdings, dass die Fahrzeugfront in die Fahrspur ragte. So kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Bei dem Fahrer stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von 1,2 Promille. Eine Blutprobenentnahme folgte. In Absprache mit der Lübecker Staatsanwaltschaft wurde eine Sicherheitsleitung in Höhe von 500 Euro genommen. Der Sattelzug wurde von einem Lübecker Unternehmen abgeschleppt.

Von LN

13.01.2020
13.01.2020