Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lkw droht umzukippen: Spezialfirma rettet 40-Tonner in Lübeck
Lokales Lübeck Lkw droht umzukippen: Spezialfirma rettet 40-Tonner in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 14.08.2019
Ein Lkw ist im Lübecker Stadtteil Krummesse auf einen Grünstreifen geraten und drohte umzukippen. Ein Spezialunternehmen musste genau das verhindern. Quelle: MOPICS
Lübeck-Krummesse

Am Mittwochabend hieß es gegen 19 Uhr für etwa zwei Stunden „nichts geht mehr“ im Beidendorfer Weg in Krummesse. Grund dafür war ein 40-Tonner, der mit auf den Grünstreifen geraten war. Der Lkw drohte umzukippen. Der mit 25-Tonnen Silage beladene Sattelzug sollte nach Aussagen des 56-jährigen Fahrers in der Biogas-Anlage entladen werden.

Beim Rangieren ist der Lkw laut Aussage des aus dem Kreis Müritz stammenden Fahrers von einem Lastwagen mit polnischem Kennzeichen geschnitten worden, der aus der Einfahrt der Biogas-Anlage kam. Der Fahrer sei zum Ausweichen gezwungen worden. Dabei sei der Auflieger auf den Grünstreifen geraten und – aufgrund des aufgeweichten Bodens – sofort eingesunken und in Schieflage geraten.

Ein Lkw ist im Lübecker Stadtteil Krummesse auf einen Grünstreifen geraten und drohte umzukippen. Ein Spezialunternehmen musste genau das verhindern.

Lkw von Spezialunternehmen geborgen

Um aus dieser misslichen Lage wieder herauszukommen und ein endgültiges Umkippen zu vermeiden, wurde von der Spedition eine Lübecker Spezialfirma mit der Bergung des Lkw beauftragt. Diese rückte mit einem Kran, einem Bergefahrzeug für Lkw, sowie einem Rüstwagen an.

Mit Hilfe des Krans wurde der Auflieger gesichert und der Sattelzug mit Unterstützung des Bergefahrzeuges zurück auf die Straße gezogen. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Lkw samt Ladung unbeschadet wieder sicher zurück auf festem Boden und konnte zur Entladung vor der zwischenzeitlich geschlossenen Biogas-Anlage parken.

Beidendorfer Weg gesperrt

Der Beidendorfer Weg war für die Dauer der Bergungsarbeiten durch die Polizei voll gesperrt. Im betroffenen Abschnitt des Grünstreifens ist eine etwa zehn Meter lange Furche durch das Einsinken und die Bergung des Aufliegers entstanden.

Ob der Fahrer des polnischen Lkw etwas von dem Unfall bemerkt hat ist nicht bekannt.

Von Mopics

Zum Auftakt des Open Air Kinos unterm Ostseehimmel am Travemünder Strand gab es den ABBA-Musicalfilm „Mamma Mia“. Zu einer Preview ihres neuen Films kam Heike Makatsch an die Nordermole.

14.08.2019

Großes Programm, große Freude. Für über 1700 Lübecker ABC-Schützen hat die Schule begonnen. Mutige Erstklässler und stolze Eltern erzählen von dem großen Tag zwischen Gottesdienst und Familienfeier.

14.08.2019

86 Jahre nach der Umbenennung durch die Nationalsozialisten heißt die Fläche zwischen Travemünder Allee und Stadtpark in Lübeck wieder Republikplatz. Der Hindenburgplatz ist Geschichte. Viele Anwohner sind erleichtert. Ein Rückblick auf eine lange Debatte.

14.08.2019