Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 28-Jähriger wehrt sich gegen Festnahme - Polizist Finger gebrochen
Lokales Lübeck 28-Jähriger wehrt sich gegen Festnahme - Polizist Finger gebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 13.01.2020
Ein 28 Jahre alter mutmaßlicher Hotelbetrüger hat bei seiner Festnahme in Lübeck zwei Polizisten verletzt. Quelle: dpa
Innenstadt

Ein 28 Jahre alter mutmaßlicher Hotelbetrüger hat bei seiner Festnahme in Lübeck zwei Polizisten verletzt. Ein Beamter brach sich bei dem Gerangel einen Finger, seine Kollegin verletzte sich an beiden Knien, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten hatten den 28-Jährigen und einen 30 Jahre alten mutmaßlichen Mittäter demnach am Samstag nach einem Zeugenhinweis in einem Lübecker Hotel festnehmen wollen. Es bestand der Verdacht, dass die beiden Personen mit einer falschen Identität eingecheckt hatten.

Flucht Richtung MuK

Während sich der 30-Jährige widerstandslos habe festnehmen lassen, sei der Jüngere in Richtung Musik- und Kongresshalle geflüchtet. Nach kurzer Verfolgung sei es den Polizeibeamten zunächst gelungen, den 28-Jährigen festzuhalten. Auf dem Rückweg zum Hotel versuchte er nach Polizeiangaben jedoch, sich zu befreien und stieß dabei die Polizisten zu Boden.

Mit Hilfe eines Polizisten aus Hamburg, der sich in seiner Freizeit in Lübeck aufgehalten habe, sei es ihnen schließlich gelungen, den mutmaßlichen Betrüger zu überwältigen. Dieser soll seine Hotelrechnung nicht bezahlt haben. Beide Verdächtige standen nach Angaben der Polizei unter Drogeneinfluss. Sie wurden nach Feststellung ihrer Personalien wieder entlassen.

Von Mester

Die Hecken am Krähenteich in Lübeck boten Sichtschutz und haben somit dazu beigetragen, dass hier ein Drogentreff entstand. Doch damit ist jetzt Schluss: Am Montag haben Mitarbeiter der Stadt mit dem Rückschnitt der Hecken begonnen – im Schutz der Polizei. Bis April soll der Treffpunkt komplett aufgelöst sein.

14.01.2020

Wer auf den Bus angewiesen ist, muss sich am Dienstag eine Alternative suchen. Lübecks Busfahrer folgen dem landesweiten Aufruf von Verdi und streiken. Dafür stellt Voi weitere E-Scooter bereit. Betroffen ist auch die Priwallfähre.

13.01.2020
Aktion in der Stadtbibliothek - Lübeck: Vorlesestunde mit Kuscheleinheiten

„Lesespaß mit Hund“ erlebten Kinder ab der zweiten Klasse am Montag in der Stadtbibliothek Lübeck. Denn Hunde sollen die Lesefähigkeit verbessern. Eine Premiere mit „Träumchen“, „Tayo“ und „Knut“.

13.01.2020