Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck: 3000 Kubikmeter Sand für den neuen Drehbrückenplatz
Lokales Lübeck Lübeck: 3000 Kubikmeter Sand für den neuen Drehbrückenplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 13.05.2019
Im Zeitplan: die Baustelle an der Drehbrücke
Im Zeitplan: die Baustelle an der Drehbrücke Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Innenstadt

Es ist noch gar nicht lange her, da stand auf diesem Platz die „Fisch-Hütte“, zwischen ihr und dem Wasser lag holpriges Kopfsteinpflaster, und im Wasser der historische Eimerkettenbagger „Wels“. Die „Fisch-Hütte“ ist zum Lindenplatz gezogen, der „Wels“ ein Stück flussabwärts zum Schuppen 6, und das Kopfsteinpflaster ist verschwunden. Bis Ende August entsteht an dieser Stelle ein schicker Platz mit einer breiten, auch als Sitzgelegenheit geeigneten Treppe, die zum Wasser hinunterführt – das Kernstück der für 8,5 Millionen Euro neu gestalteten Untertrave.

Die Fläche, auf der die Treppe gebaut werden kann, muss allerdings erst geschaffen werden. Dafür wurde vor die alte Spundwand an der Kaikante eine weitere ins Wasser gesetzt. Sie hat eine Fläche von 800 Quadratmetern. Der Raum zwischen den beiden Spundwänden wird mit 3000 Kubikmetern Sand aufgefüllt. Für die Treppenkonstruktion werden 200 Kubikmeter Beton-Fertigteile verbaut.

Hanno Kabel