Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck: Arbeitslosigkeit konstant niedrig
Lokales Lübeck Lübeck: Arbeitslosigkeit konstant niedrig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 29.05.2019
Die Arbeitsagentur an der Hans-Böckler-Straße ist für Lübeck und Ostholstein zuständig. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Lübeck

In der Hansestadt Lübeck sind 8494 Arbeitslose gemeldet. Das sind 23 oder 0,3 Prozent mehr als vor einem Monat, aber 335 oder 3,8 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt 7,3 Prozent und ist damit im Vergleich zum April sogar und 0,1 Prozentpunkte gesunken – weil mehr Lübecker dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Quote um 0,4 Prozentpunkte gesunken. Das ist die niedrigste unter den kreisfreien Städten in Lübeck. 72 Prozent der Arbeitslosen werden vom Jobcenter betreut, das heißt: Sie fallen unter die Hartz-IV-Regeln.

Im gesamten Bezirk der Arbeitsagentur Lübeck, der außer Lübeck auch Ostholstein umfasst, sieht das Bild nur wenig anders aus.In Ostholstein ging die Arbeitslosenquote im Vergleich zum April um 0,3 Prozentpunkte auf 4,5 Prozent zurück.

Die Arbeitslosigkeit sei weiterhin so niedrig wie vor 37 Jahren, sagte Kathleen Wieczorek, Geschäftsführerin Operativ der Arbeitsagentur, laut einer Mitteilung der Behörde. Viele Unternehmen suchten qualifizierte Mitarbeiter. Insbesondere im Hotel- und Gastgewerbe, Handel sowie im Gesundheits- und Sozialwesen, verarbeitenden Gewerbe, Baugewerbe oder in der Arbeitnehmerüberlassung böten sich Einstiegschancen für Arbeitsuchende.

Wieczorek wies auf das Potenzial der Alleinerziehenden hin, von denen in Lübeck 772 arbeitslos gemeldet sind. „Nahezu die Hälfte von ihnen hat eine betriebliche Ausbildung oder einen akademischen Abschluss und sucht eine Vollzeitstelle“, wird sie in der Mitteilung zitiert. Eine Messe für Alleinerziehende und Berufsrückkehrende findet am Donnerstag, 13. Juni, von 10 bis 14 Uhr in der Großen Börse im Rathaus statt. Dort können arbeitslose Alleinerziehende und andere Berufsrückkehrer mit Unternehmen in Kontakt treten und sich an Infoständen zu Themen wie Teilzeit-Ausbildung, Kindertagespflege und Wiedereinstieg ins Berufsleben beraten lassen.

Auch auf dem Ausbildungsmarkt ist die Lage in Lübeck und Ostholstein stabil. 954 Jugendliche suchten Ende Mai 2019 noch eine Stelle, 115 weniger als im vergangenen Jahr. Von den Betrieben wurden 3458 Ausbildungsstellen angeboten. Das waren 31 Stellen mehr als im Vorjahr. Davon waren Ende Mai 2019 noch 1765 offen. Rechnerisch kamen damit 1,9 noch offene Stellen auf einen unversorgten Bewerber. Im Vorjahr waren es 1,8 Stellen.

LN

Kinder des „Kitaclubs“ haben auf dem Lübecker Markt Müll gesammelt. Gleichzeitig demonstrierten sie für einen bessern Schutz der Umwelt.

30.05.2019

Das gab es früher nie: Zum vierten Mal in diesem Jahr musste der Stadtverkehr Busfahrten streichen, weil zu viele Fahrer krank waren. Der Grund: Die Personalreserve ist geschrumpft. Erst ab September ist eine Besserung in Sicht.

29.05.2019

Die Feuerwehr hat in Lübeck drei Waschbär-Babys gerettet. Die Jungtiere saßen im Schornstein eines Einfamilienhauses im Dohlenweg fest. Jetzt werden die Kleinen in einer Wildtierstation aufgepäppelt.

30.05.2019