Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Zippendorfer: Lübecker Unternehmer-Paar kauft Bäckereikette
Lokales Lübeck Zippendorfer: Lübecker Unternehmer-Paar kauft Bäckereikette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 03.06.2019
Eine Zippendorfer-Bäckerei in Lübeck Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

Neuer Mitspieler auf dem Bäckerei-Markt: Das Unternehmer-Ehepaar Atilla und Sengül Karka steigen in diese hart umkämpfte Branche ein – und haben jetzt die Zippendorfer Landbrot GmbH gekauft. Ihnen gehört bereits die „Zweihandvoll Bakery“. Diese Bäckerei hat erst im Sommer 2018 in der Innenstadt eröffnet. Jetzt wollen die Karkas weiter expandieren.

Haben die Zippendorfer Landbrot GmbH gekauft: Sengül und Atilla Karka. Quelle: Lutz Roeßler

„Die Erfahrung mit dem erfolgreichen Aufbau der ,Zweihandvoll Bakery’ war die Grundlage für die Investition zur Übernahme der Zippendorfer Landbrot GmbH“, erklärt Geschäftsführerin Sengül Karka. Zu der gehören 17 Filialen unter dem Namen „Zippendorfer Bäckerei“ und „Cafe Sachaus“. Sie sollen erhalten bleiben, ebenso wie „Zweihandvoll Bakery“.

Investition im Millionen-Bereich

Mit einem geschätzten Investment im Millionen-Bereich, den gekauften Zippendorfer-Filialen und den Erfahrungen von „Zweihandvoll Bakery“ wollen die Karkas das Unternehmen ausbauen. Im Fokus dabei: der Großraum Lübeck bis hin nach Hamburg. Nahezu 140 Mitarbeiter arbeiten jetzt in dem Gesamtunternehmen. Und es sollen noch mehr werden. Wenn die Firma expandiert, sei davon auszugehen, „dass weitere Arbeitsplätze im Ost-und Nordsee-Bereich geschaffen werden“.

Neue Bäckerei in der Innenstadt: „Zweihandvoll Bakery“ hat in der Wahmstraße im Sommer 2018 eröffnet. Quelle: Lutz Roeßler

Mit den drei Marken „Zippendorfer Bäckerei“, „Café Sachaus“ und „Zweihandvoll Bakery“ deckt das Unternehmen eine große Bandbreite an Backwaren ab. Das Angebot reicht von traditionellen Produkten wie Landbrot über Konditor-Kuchen bis hin zum italienischen Ciabatta.

Bäckerei Junge hat keine Angst vor Konkurrenz

Platzhirsch in Lübeck ist nach wie vor die Bäckerei Junge. Das Unternehmen hat 29 Filialen in der Hansestadt, davon allein sieben auf der Altstadtinsel. Gelassen reagiert Junge-Sprecher Gerd Hofrichter auf die neue Konkurrenz. „Wettbewerb belebt das Geschäft“, so Hofrichter. Letztendlich entscheide der Kunde, wer es verdient habe dauerhaft auf dem Markt zu bestehen. Außerdem: „Der Bäckerei-Markt ist groß genug.“

Gehört auch zu den Zippendorfer-Bäckereien: Das Café Sachaus in der Arnimstraße. Quelle: Lutz Roeßler

Historie der Bäckerei Zippendorfer

Die Zippendorfer Bäckerei hat ihren Hauptsitz in Lübeck. Die Bäckerei wurde 1925 von Wilhelm Rosemann gegründet. 1948 stieg der Schwiegersohn Carl-Heinrich Sachau ins Geschäft ein. 1972 wurde eine 1500 Quadratmeter große Produktionshalle in der Arnimstraße 57 eröffnet. 1987 übernahm Bäcker- und Konditormeister Bernd Sachau das Unternehmen in der dritten Generation. Dann stieg die vierte Generation ein: Jan und Tim Sachau. Jetzt ist das Unternehmen verkauft.

Lübecker Unternehmer-Paar

Mit der Birgroup ist das Unternehmer-Ehepaar Karka bekannt geworden. Es gehört ihnen ebenfalls. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Genin. Es bietet Dienstleistungen in vier Sparten an. Sie sind auf die vier Töchter-Firmen aufgeteilt: Birfood (Industriereinigung), Kaboclean (Gebäudereinigung), Birsafety (Sicherheitsservice) und Birpersonal (Personal).

Bundesweit sind 5000 Mitarbeiter bei der Birgroup tätig. Sie kommen aus 82 Nationen. 100 Angestellte arbeiten in der Lübecker Zentrale. Niederlassungen gibt es in Bremen, Köln, Crailsheim, Berlin, Hamburg und Heiligenhafen. Firmenchef Atilla Karka hat seine Karriere bei der Firma Bockholdt begonnen und sich später selbstständig gemacht.

Neues aus der Lübecker Geschäftswelt finden Sie hier:

 Geschäfte in Lübeck

Breite Straße in Lübeck: Leerstand und Hoffnung

Geschäftswelt im Umbruch

Josephine von Zastrow

Lübeck Lübecks neue Innenstadt Lübeck bekommt einen Theaterplatz

Die Beckergrube, die am Stadttheater entlang führt, wird verkehrsberuhigt . Vor dem Theater wird ein neuer Platz geschaffen. Das ist das erste Projekt des neuen Innenstadt-Plans. Schon nächstes Jahr soll es los gehen.

02.06.2019

Seit Monaten demonstrieren auch in Lübeck Schülerinnen und Schüler für eine andere Klimapolitik. Die LN sprachen mit zwei Aktivisten von der „Fridays for Future“-Bewegung aus Lübeck.

02.06.2019

Traurige Gewissheit: Der 19-Jährige aus Lübeck, der seit Dienstag vermisst wurde, ist am Sonntag tot aus der Trave geborgen worden. Der Leichnam wurde von der Polizei in die Rechtsmedizin Lübeck begleitet.

03.06.2019