Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neues Gremium: Bürger sollen beim Lübecker Hafen mitreden
Lokales Lübeck Neues Gremium: Bürger sollen beim Lübecker Hafen mitreden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 28.06.2019
Die Hansestadt gründet eine Arbeitsgruppe, die sich mit der Hafenentwicklung – hier ein Blick auf die Baustelle am Seelandkai – beschäftigt. Vier Bürger dürfen mitreden. Quelle: 54° / Christian Schaffrath
Lübeck

Die Hansestadt zündet eine neue Stufe der Bürgerbeteiligung: Vier Lübeckerinnen und Lübecker dürfen bei der Hafenentwicklung der nächsten Jahre mitreden. Per Losverfahren werden die Bürger ausgesucht, die dann an einem Tisch mit Vertretern der Hafen- und Logistikwirtschaft, der Umwelt- und Naturschutzverbände, der Trave-Nutzer und der organisierten Stadtteilvereine sitzen.

Die Bewerbung für die Bürger läuft seit dem 17. Juni und endet am Montag, 1. Juli. Am Mittwoch, 3. Juli, werden die vier Teilnehmer von Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) bei der Auftaktveranstaltung in den Media Docks (18 Uhr) ausgelost. Lindenau: „Wir möchten Lübeckerinnen und Lübecker gerne in die Debatte über die Hafenentwicklung einbeziehen.“

Guido Kaschel, Chef der Lübeck Port Authority (LPA), sucht Bürger, die in einer Arbeitsgruppe Hafenentwicklung mitarbeiten möchten. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen

Die Hafenbehörde LPA hat anhand diverser fachlicher Gutachten einen Hafenentwicklungsplan entworfen. Es geht um die wirtschaftsstrategische Ausrichtung eines der größten deutschen Ostseehäfen. LPA-Chef Guido Kaschel: „Wir möchten die Hafenentwicklung nicht allein auf Basis fachlicher Analysen neu ausrichten, sondern Meinungen und Sichtweisen aus der Stadt in die Überlegungen einbeziehen.“

Die „Arbeitsgruppe Hafenentwicklung“ verrichtet ihre Arbeit nach der Auftaktveranstaltung zunächst nicht-öffentlich, was von Politikern bereits kritisiert wurde. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppe werden am Ende in einem öffentlich zugänglichen Bericht dokumentiert.

Bürger können sich auf der Website https://uebermorgen.luebeck.de/projekte/hep/buergervertreter.html bewerben oder per Brief an Lübeck:Übermorgen, Hansestadt Lübeck, Bereich Stadtplanung und Bauordnung, Mühlendamm 12, 23552 Lübeck (Stichwort: Bewerbung HEP). Sie müssen in Lübeck gemeldet und älter als 16 Jahre sein.

Kai Dordowsky

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gäste der Eutiner Reisebüros Behrens können im September das neue Show-Highlight in Deutschland mit über 800 Musikern aus vielen Nationen, großem Zapfenstreich zum Finale und First-Class-Hotel in Düsseldorf genießen.

Gut ein Jahr nach dem Freispruch begann am Donnerstag erneut das Verfahren gegen den Lübecker, der im Juli 2017 seine Mutter getötet und seine Großmutter lebensgefährlich verletzt haben soll.

27.06.2019

Der Lübecker Öko-Pfad führt über 2,5 Kilometer zu Tieren und Pflanzen in der Stadt. Jetzt wurde der Weg mit Informationstafeln im Domviertel und auf dem Wall erneuert.

27.06.2019