Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck: Neuer Boule-Platz in Karlshof
Lokales Lübeck Lübeck: Neuer Boule-Platz in Karlshof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 31.08.2019
Boule ist ein Oberbegriff für eine Gattung von Spielen mit schweren Metallkugeln, die vor allem in Frankreich weit verbreitet sind.. Quelle: Irene Burow
St. Gertrud

Am Anfang stand eine Nachbarschaftsgruppe, berichtet Gabriela Schuldt-Bannow, Vorsitzende des neuen Vereins Karlshofer Boule Club zu Lübeck. Bei einem Gespräch über die sozialen Kontakte in verschiedenen Altersgruppen sei die Idee aufgekommen. Es stellte sich heraus, dass es unter den Nachbarn einige Boule-Spieler mit jahrzehntelanger Erfahrung waren.

Bald fanden sie in ihrem Stadtteil einen geeigneten Ort für einen Boule-Platz – auf dem Spielplatzgelände zwischen der Ecknerstraße und der Dornierstraße. Nach einer Besichtigung gab die Stadtverwaltung ihr Okay. Jetzt gibt es dort das „Boulodrome Karlshof“, das am Sonntag eröffnet wird.

Der Platz entstand teils in Eigenleistung, teils mit Unterstützung der Possehl-Stiftung. Heute ist offizielle Eröffnung. Ihre erste Turnier-Teilnahme haben die Gründungsmitglieder aber schon hinter sich: Am 3. August traten drei von ihnen beim Holstentor-Turnier im Travemünder Brügmanngarten an.

Die feierliche Eröffnung beginnt am Sonntag, 1. September, um 14 Uhr an der Dornierstraße 22. Dabei ist Platz für Fortgeschrittene aber auch Interessierte und Anfänger des Boule Spiels.

Der Verein trainiert bis Ende September immer donnerstags ab 18 Uhr. Spiele sind dienstags und sonntags ebenfalls ab 18 Uhr. Der Verein hat bisher 15 Mitglieder. Erwachsene zahlen bei Eintritt ein Jahresbeitrag von 60 Euro, Jugendliche und Auszubildende einen Jahresbeitrag von 30 Euro.

Boule: Die Regeln

Boule kann grundsätzlich auf jedem Untergrund gespielt werden, er sollte aber nicht zu hart oder tief sein. Es kann mit zwei Einzelspielern und jeweils drei Kugeln gespielt werden. Aber auch als Mannschaft, mit zwei Spielern pro Mannschaft und je drei Kugeln oder mit je drei Spielern und pro Mannschaft zwei Kugeln. Die beginnende Mannschaft zieht einen Kreis mit einem Durchmesser zwischen 35 und 50 Zentimeter. Ein Spieler stellt sich in den Kreis und wirft die Zielkugeln sechs bis zehn Meter weit. Danach versucht ein anderer Spieler dieser Mannschaft, seine Kugel so nah wie möglich an der Zielkugel zu platzieren. Dann wechseln sich die Mannschaften. Eine Kugel darf auch weggestoßen werden, die Zielkugel muss nur im Sichtfeld bleiben. Ende ist, wenn alle Kugeln aufgebraucht sind, dann werden die Punkte gezählt.

Von Alina Gransee

Brückenschlag: Lübecks neue Querung verbindet die Nördliche Wallhalbinsel mit der Roddenkoppel. Ab Mittwoch können Lübecker übers Wasser wandeln vom Strandsalon zur Kulturwerft – für drei Wochen.

31.08.2019

Kein Wissensspeicher im Neubau. Sondern ein Archiv im Mietshaus. So löst die Stadt die Platzprobleme der Bibliothek. Der Wissensspeicher würde nur etwas mehr kosten, als die Miete fürs Archiv.

06.09.2019
Lübeck Feuer auf Speditionsgelände Drei Laster brennen komplett aus

Großeinsatz in der Stellmacherstraße in Lübeck: Gegen 23.30 Uhr meldeten mehrere Anrufer über Notruf, dass auf dem Gelände einer Spedition mehrere Lastkraftwagen brennen. Die Feuerwehr schafft es, etliche Zugmaschinen zu retten – doch drei Fahrzeuge brennen komplett aus. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

31.08.2019