Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Großeinsatz nach Familienstreit
Lokales Lübeck Großeinsatz nach Familienstreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 12.01.2019
Großeinsatz mit zehn Funkwagen wegen eines Familienstreits in St. Lorenz Nord. Quelle: Holger Kröger
St. Lorenz Nord

Der Notruf hörte sich dramatisch an: Ein Streit mit vielen Beteiligten, möglicherweise mit Waffen. Mit zehn Funkwagen fuhr die Polizei in die Malenter Straße, eine kleine Sackgasse zwischen Friedhofsallee und Autobahn.

Auch der Rettungsdienst war vor Ort. Am Ende zogen alle wieder ab, ohne dass es zu einer Anzeige gekommen wäre. Es habe sich wohl um Familienstreitigkeiten gehandelt, hieß es am Sonnabend aus der Leitstelle der Polizei. „Es gab keine Tat und keine Verletzten.“

Ein Familienstreit in Lübeck-St. Lorenz Nord hat zu einem Großeinsatz der Polizei geführt.

kab

Alles wird anders: Die City verändert sich radikal, weil die Menschen sich verändern. Der Wandel ist bereits in vollem Gang. Wie die Innenstadt der Zukunft aussieht, weiß Professor Frank Schwartze.

12.01.2019

Einzelhandel und Gastronomie in der Innenstadt sind einem ständigen Wandel unterworfen. In den Rippenstraßen tut sich eine Menge, in der Breiten Straße sieht es teilweise finster aus. 

13.01.2019

Einstimmig hat ein Kreisparteitag am Freitagabend einen Volker-Kaske-Sozialpreis beschlossen, der alle zwei Jahre ausgelobt werden soll. Der frühere Sozialsenator war am 23. März gestorben.

12.01.2019