Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 78-jähriger Radfahrer von VW-Kleinbus erfasst
Lokales Lübeck 78-jähriger Radfahrer von VW-Kleinbus erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 13.09.2019
Ein 78-jähriger Radfahrer ist am Gustav-Radbruch-Platz unters Auto gekommen. Quelle: Holger Kröger
St. Gertrud

Ein Fahrradfahrer ist auf dem Gustav-Radbruch-Platz an der Einmündung der Falkenstraße bei einem Unfall am Freitagnachmittag verletzt worden. Er wurde dort um kurz nach 15 Uhr von einem VW-Kleinbus aus dem Kreis Steinburg erfasst. Nach Angaben der Polizei lag er kurze Zeit unter dem Auto, war aber ansprechbar. Über den genauen Hergang des Unfalls machte die Polizei am Freitag keine Angaben. Der verletzte Fahrradfahrer wurde in ein Lübecker Krankenhaus gebracht.

Ein 78-jähriger Mann ist mit seinem Fahrrad von einem Auto erfasst worden.

Kreisverkehre für Radfahrer besonders gefährlich

Ein Schild weist an dieser Stelle auf einen Unfallschwerpunkt hin. Der Fahrradweg ist in beide Richtungen befahrbar. Im Jahr 2018 gab es laut polizeilicher Unfallstatistik allein am Gustav-Radbruch-Platz sieben Fahrradunfälle. Die Zahl der Fahrradunfälle ist in Lübeck seit Jahren überproportional hoch. Die Kreisverkehre am Lindenplatz, Mühlentorplatz, Gustav-Radbruch-Platz und Berliner Platz rings um die Altstadt sind für Radfahrer dabei besonders gefährlich.

Von kab

LN-Geschäftskunden haben im Autohaus Pfohe für den guten Zweck gekickert. Die Startgebühren wurden an den Boxclub Lübeck und das Sophie-Kunert-Haus der Vorwerker Diakonie gespendet.

17:55 Uhr

Der Koberg ist seit über 100 Jahren Handelsplatz für Antiquitäten und Kunst. Antik & Kunst führt diese Tradition fort und bietet zudem seriösen Ankauf

Polizei, Ausländerbehörde und Ordnungsdienst haben am Donnerstagnachmittag rund um den Zob sechs Stunden lang 141 Personen kontrolliert. Neben Drogen fanden sie auch Waffen.

17:42 Uhr