Lübeck-Travemünde: Das bietet das Weite Welt Festival vom 19.-29.08.2021
Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Weite Welt Festival 2021: Musik, Theater und Lyrik in Travemünde
Lokales Lübeck

Lübeck-Travemünde: Das bietet das Weite Welt Festival vom 19.-29.08.2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 19.08.2021
In Travemünde findet vom 19. bis 29. August 2021 das Weite Welt Festival statt, nachdem es im vergangenen Jahr auch schon gut angenommen wurde.
In Travemünde findet vom 19. bis 29. August 2021 das Weite Welt Festival statt, nachdem es im vergangenen Jahr auch schon gut angenommen wurde. Quelle: Olaf Malzahn
Anzeige
Lübeck-Travemünde

Die Lübeck Travemünde Marketing GmbH (LTM) lädt zu chilligem Kulturgenuss mit echtem Strandfeeling ein. Nach der gelungenen Premiere des ersten „Weite Welt Festivals“ im vergangenen Jahr kommt die weite Welt vom 19. bis 29. August 2021 erneut nach Travemünde.

„Das Konzept der ’Weiten Welt’ ist aus dem Zusammenschluss der beiden Formate HanseKulturFestival der LTM und ’Superkunstfestival’ der Vorwerker Diakonie entstanden und findet nun bereits im zweiten Jahr unter Coronabedingungen statt,“ sagt Michael Schmerschneider, Leiter der Kulturakademie der Vorwerker Diakonie. Auf dem Bühnenprogramm stehen über 40 verschiedene Acts mit einem bunten Mix aus Livemusik, Film, Tanz, Oper, Theater, DJ-Beats, Yoga, Lesungen und True Crime-Geschichten. Barfuß im Sand erleben die Gäste entspannte Loungeatmosphäre mit stylischer BeachBar und ein gelassenes Lebensgefühl direkt am Meer.

Platz für Singer und Songwriter auf dem „Weite Welt Festival“

An elf Programmtagen decken neun verschiedene Genres zahlreiche Interessen ab. Am Donnerstag, 19. August, startet das Festival gleich mit der Rubrik „Singer und Songwriter“. Zu Gast ist unter anderem Nick March. Der Wahlhamburger macht mal romantische, mal tanzbare, mal melancholische, mal lustige, mal rockige und fast immer optimistische Musik. Seine Single „Honigkuchenpferde“ hielt sich wochenlang in den Deutschpop-Charts auf Spotify. In Begleitung seiner Akustikgitarren Babsy und Blacky versucht der Musiker sein Publikum während der Auftritte auch aktiv einzubinden.

ich.du.wir. // Der LN-Familien-Newsletter

News, Infos und Tipps rund um das Thema Familie – immer donnerstags um 8 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Pop, Funk, Reggae, Hip-Hop, Klassik und Co.

Eine bunte Mischung verschiedenster Musikstile bietet das Festival an den Programmtagen. Am Freitag, 20. August – aber auch am 27. und 28. August – treten unter dem Genre „Pop at the Beach“ zahlreiche Künstlerinnen und Künstler auf; alle natürlich mit einer Verbindung zur Popmusik. Mal in Richtung Funk, Motown- und Neo-Soul wie beim Kollektiv „Nite Club“, mal ein Crossover mit Rock, Reggae und Hip-Hop wie bei „Arrested“. Wer stattdessen Electro-Beats bevorzugt, darf sich auf das Lübecker DJ-Duo Artenvielfalt freuen. Sie sorgen am Samstag ab 15 Uhr für gute Musik. An jedem anderen Tag läuten am Nachmittag DJ-Beats das Festival ein.

Aber auch Klassikfans kommen auf ihre Kosten. Unter dem Genre „Opera at the Beach“ können bei Arie, Duett und Lied mit Milena Juhl, Lisa Ziehm, Guillermo Valdéz, Esteban Ravanal und weiteren die Füße im Sand vergraben werden. Oder man lässt sich am Sonntag vom Lübecker Pianisten Danang Dirhamasyah in musikalische Traumwelten führen.

Theater und Film in Travemünde

Neben Konzerten werden auch Theaterauftritte und ein Film dargeboten. Wer eine 360 Grad Produktion bestehend aus Zirkus, Tanz, Stimme, Sound Installationen und Lecture Performance erleben möchte, sollte am 24. August die „aerial Dance academy“ mit ihrem Programm nicht verpassen. Darüber hinaus wird am 23. August ein Stummfilm präsentiert: Am Nordseestrand erleben die Landratten Pat und Patachon einige Geschichten: Ihnen geht ein Wal ins Netz, sie retten einen Matrosen und verhelfen einem jungen Paar zum Liebesglück. Der Film wird musikalisch von Esteban Ravanal begleitet werden.

Das komplette Programm des Weite Welt Festivals 2021

Donnerstag, 19. August: 16 Uhr Daily DJ-Setup, 18 Uhr Nick March, 20 Uhr Gutbier & Vogler

Freitag, 20. August: 15 Uhr Daily DJ-Setup, 16 Uhr Emma Longard, 18 Uhr Harbour Violet, 20 Uhr Nite Club

Samstag, 21. August: ab 15 Uhr Artenvielfalt & Friends

Sonntag, 22. August: 15 Uhr Danang Dirhamasyah, 19 Uhr Opera at the beach

Montag, 23. August: 15 Uhr Daily DJ-Setup, 16.30 Uhr Christoph Wiatre, 19 Uhr Steffen Kubach & Jens Ketelsen, 20.45 Uhr Stummfilm „Pat & Patachon am Nordseestrand“

Dienstag, 24. August: 14 Uhr Body & Soul Yoga, 15 Uhr Daily DJ-Setup, 16.30 Uhr „blue und du“ (Lyrik), 18 Uhr Johannes Merz (Theater), 19.30 Uhr Rebecca Indermaur, 21 Uhr „aerial Dance academy“

Mittwoch, 25. August: 15 Uhr Daily DJ-Setup, 16 Uhr Lutopia Orchestra, 18 Uhr Martina Tegtmeyer & Jan Baruschke, 20 Uhr Bento

Donnerstag, 26. August: 14 Uhr Body & Soul Yoga, 15 Uhr Daily DJ-Setup, 16 Uhr Joy Bogat & Band, 18 Uhr Tramper, 20 Uhr Guacáyo

Freitag, 27. August: 15 Uhr Daily DJ-Setup, 16 Uhr Jörg Lornsen, 18 Uhr Katharina Schwerk & Band, 20 Uhr Arrested

Samstag, 28. August: Body & Soul Yoga, 15 Uhr Daily DJ-Setup, 16 Uhr Bérangère le Boulair, 18 Uhr Soultracking, 20 Uhr Lebendig

Sonntag, 29. August: 11 Uhr Body & Soul Yoga, 13.30 Uhr Passat Chor, 15 Uhr Pastor Bernd Schwarze (Lesung), 16.30 Uhr Claas Buschmann (True Crime), 19 Uhr Bastian Sick (Lesung)

Lyrik, Lesungen und Yoga auf dem Festival

Eine Reise in die 1930er-Jahre gibt es mit Rebecca Indermaur. Sie rezitiert am Dienstag beispielsweise Lili Grüns „Alles ist Jazz“ mit Livemusik von Tobias Hain an der Trompete. Zu Gast am 28. August ist wiederum Claas Buschmann. Er rezitiert zwar kein Gedicht, liest aber aus seinem aktuellen Buch „Wenn die Toten sprechen - Spektakuläre Fälle aus der Rechtsmedizin“ vor. Zudem erzählt der Leitende Oberarzt am Institut für Rechtsmedizin des UKSH Vieles aus seinem Alltag. Wer dann doch aktiver werden möchte, der darf sich buchstäblich freifühlen, beim „Body and Soul“ Yoga teilzunehmen. Hierbei trifft Yoga auf DJ-Beats: Yogalehrer Mike Erler lehrt Balance, Stärke, Flexibilität und Ausdauer – Meerblick inklusive.

„Weite Welt Festival“: Hygieneregeln und Verpflegung

Eine BeachBar mit umfangreichem Getränkesortiment und Foodtrucks sorgen für kühle Getränke und leckeres Street Food. Die Gäste finden Sitzmöglichkeiten auf den Strandterrassen, im Liegestuhl oder in den Paletten-Lounges.

Geöffnet ist das Veranstaltungsareal Montag bis Freitag ab 13 Uhr, Sonnabend und Sonntag ab 11 Uhr. Die Gästezahl ist auf maximal 400 Personen begrenzt, es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Das Programm endet spätestens um 22 Uhr, die Gastronomie schließt um 23 Uhr.

Die Weite Welt wird präsentiert von der Kulturakademie der Vorwerker Diakonie im Rahmen des Superkunstfestivals und der Lübeck und der LTM. Natürlich alles mit Abstand, mit Luca-App und coronakonform. Während der Konzerte ist das Tanzen allerdings untersagt – Toilettengänge oder das Holen von Verpflegung ist natürlich erlaubt. Der Eintritt ist kostenlos.

Von Lisa-Marie Pohlmann