Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Rote Schleifen und Berliner gegen Aids
Lokales Lübeck Rote Schleifen und Berliner gegen Aids
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 27.11.2018
Verkaufen Berliner für einen guten Zweck: Antonia Månsson (Vorstand der Lübecker Aids-Hilfe), Dominik de Lage (Stadtbäckerei Junge), Bürgermeister Jan Lindenau (SPD), Ona Kloss (Stadtbäckerei Junge), Kirsten Reese (Lübecker Aids-Hilfe e.V.) und Bettina Schüler (Feinbäckerei Schüler) Quelle: Friederike Grabitz
Anzeige
St. Jürgen

Von Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) persönlich einen Berliner kaufen – diese Gelegenheit gab es am Montag im Foyer des UKSH. Hier hatte die Lübecker Aids-Hilfe e.V. einen Stand aufgebaut und verteilte neben Informationsmaterial und den roten Schleifen, die Solidarität mit Erkrankten symbolisieren, gegen eine Spende auch Gebäck. Fünf Bäckereien haben dafür Käsestangen und Berliner gespendet. Die Einnahmen werden der Arbeit der Aids-Hilfe zu Gute kommen, die sich dafür einsetzt, die Krankheit weiter einzudämmen. Es sei auch wichtig, Berührungsängste mit HIV-Positiven abzubauen, sagt Kirsten Reese, Mitarbeiterin des Vereins. „Nach wie vor gibt es viel Diskriminierung von HIV-Positiven.“

Anlass für den Stand ist der Welt-Aids-Tag am 1. Dezember.

Anzeige

Weitere Aktionen der Lübecker Aids-Hilfe zum Welt-Aids-Tag:

Freitag, 30. November: 10 bis 18 Uhr, kostenloser HIV-Test (ohne Anmeldung), Lübecker Aids-Hilfe, Kreuzweg 2 (Ecke Lindenstraße).

Sonnabend, 1. Dezember: 15 Uhr, Filmvorführung „Themba“ über einen jungen HIV-positiven Fußballspieler in Südafrika, Kino Koki, Mengstraße 35.

18.30 Uhr, Solidaritätsmarsch durch die Innenstadt. Treffpunkt am Zeughaus/ Haus der Kulturen, Parade 12.

19.30 Uhr, Gedenkgottesdienst in St. Marien mit Pastor Christian Gauer und anschließendem Imbiss.

Friederike Grabitz

Anzeige