Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecker nach Durchsuchung in Untersuchungshaft
Lokales Lübeck Lübecker nach Durchsuchung in Untersuchungshaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 29.07.2019
Den Drogentreff am Krähenteich – hier während des von besorgten Anwohnern initiierten Frühstücks – kontrolliert die Polizei regelmäßig. Quelle: Holger Kröger
Innenstadt/St. Lorenz Süd

Wie Polizei-Pressesprecher Stefan Muhtz mitteilt, hatte es am Freitag einen anonymen Hinweis gegeben, dass der 24-Jährige im Besitz einer Schusswaffe sei. Deshalb hatte die Polizei beim Amtsgericht Lübeck zur Gefahrenabwehr einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Mannes im Stadtteil St. Lorenz Süd erwirkt.

Schreckschussrevolver, Drogen

Dabei fanden die Beamten dann allerhand – nicht nur einen Schreckschussrevolver und vier Messer, sondern auch Betäubungsmittel in nicht geringer Menge, unter anderem Heroin und Kokain, sowie Verpackungszubehör und Bargeld. Zudem war der junge Lübecker im Besitz von Tierabwehrspray.

Untersuchungshaftbefehl

Muhtz: „Der Mann wurde vorläufig festgenommen.“ Am Sonnabend erließ der Haftrichter des Amtsgerichts Lübeck auf Antrag der Staatsanwaltschaft dann einen sogenannten Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und des Haftgrundes der Fluchtgefahr. Der Beschuldigte wurde in die Justizvollzugsanstalt Lübeck gebracht.

Sabine Risch

Die Stadt muss das marode Mauerwerk am Geh- und Radweg unter der Burgtorbrücke sanieren. Deshalb wird er ab dem 30. Juli bis voraussichtlich 27. September gesperrt.

29.07.2019

Polizei ist mit Verlauf der Großveranstaltung zufrieden. Jugendschutzteams berichten von Trend zu weniger Alkohol. 87 Fahrzeuge wurden abgeschleppt – etwa die Hälfte im Vergleich zu 2018.

29.07.2019

Die Roeckstraße in Lübeck ist am Mittwoch von 6 bis 14 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Grund: Eine riesige Linde muss gefällt werden.

29.07.2019