Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecker Airport: Notfall-Training gut gelaufen
Lokales Lübeck Lübecker Airport: Notfall-Training gut gelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 28.10.2019
Ein Großaufgebot von Feuerwehrleuten, Rettern und Airport-Mitarbeitern übte am Sonnabend den Notfall auf den Flughafen. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Lübeck

Alarm: Feuer im Flugzeug. Das ist der Notfall, für den am Flughafen am vergangenen Sonnabend geübt wurde. Los ging es um 18 Uhr. Beendet war die Übung um 19.30 Uhr. Geklappt hat alles bestens zwischen den 85 Feuerwehrleuten, Sanitätern und Airport-Mitarbeitern. „Die Übung ist erfolgreich verlaufen“, sagt Flughafen-Chef Jürgen Friedel. Es habe eine gute Zusammenarbeit gegeben zwischen den beteiligten Organisationen.

Lesen Sie auch: Flughafen Lübeck – Ab 2020 geht es nach Italien

Brennendes Flugzeug am Airport

Das Trainings-Szenario: Ein Flugzeug meldet einen Notfall. Abgase dringen in die Kabine der Passagiere ein. Ihnen ist übel, sie erbrechen, können nicht atmen. Bei der Notlandung in Blankensee kommt das Flugzeug auch noch von der Bahn ab, landet auf einem Feld, ein Fahrwerkschacht steht in Flammen. Rauch quillt aus der Maschine, die für die Übung durch einen Bus simuliert wird. Feuerwehrleute brausen mit Löschwagen an, andere Männer bauen große Flutlicht-Scheinwerfer auf und wieder andere gehen mit Schutzmasken in die qualmende Kabine.

Szenen einer Ernstfall-Übung am Lübecker Flughafen.

Krisenmanagement wichtig für Linienflüge

Die Übung habe aber gezeigt, dass regelmäßige gemeinsame Trainingsszenarien erforderlich sind. „Für unsere neuen Kollegen der Flughafen-Feuerwehr und für den internen Krisenstab hatte das Notfall-Training den gewünschten Effekt“, sagt Friedel. „Sicherheit steht bei uns an erster Stelle.“ Für ihn ist das ganz besonders wichtig, denn ab Blankensee sollen im April wieder größere Maschinen starten. „Ein professionelles Krisenmanagement ist eine wichtige Grundlage für die Wiederaufnahme des Linien- und Charterverkehrs in Lübeck ab Frühjahr 2020.“

Hier lesen Sie alles über den Lübecker Flughafen.

Mehr zum Lübecker Flughafen

Interaktiver Zeitstrahl: Chronik und Geschichte des Lübecker Flughafens

Themenseite: Alles zum Lübecker Flughafen

Flughafen Lübeck: Ab 2020 geht es nach Italien

IHK-Vollversammlung: Das ist das neue Konzept für den Flughafen in Lübeck

Fotos: Diese 20 Reiseziele wünschen sich Lübecker am meisten

Fotos: Fantastische Luftaufnahmen über Stormarn und Hamburg

Fotos: 100 Jahre Flughafen – die Feier

Von jvz

Die Ivendorfer Landstraße in der kommenden Woche wegen Sanierungsarbeiten voll gesperrt. Auch die B  75 in Fahrtrichtung Lübeck wird auf einem Teilabschnitt saniert, aber nicht gesperrt.

02.11.2019

Alles vom Feinsten auf der neuen Priwall-Promenade: Bewohner und Urlauber kritisieren Kosten

28.10.2019

Eine Windmühle, Teile von Schloss Neuschwanstein und sogar das Holstentor: Unbekannte Vandalen wüteten in der Nacht zum Sonntag auf einer Parzelle des Kleingartenvereins Mühlentor. Die Polizei sucht Zeugen.

28.10.2019