Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Laufstarke Frauen erobern Buni und Umgebung
Lokales Lübeck Laufstarke Frauen erobern Buni und Umgebung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 03.05.2019
Start für den Lauf mit der stärksten Beteiligung: 350 Teilnehmerinnen gehen auf die 5,2 Kilometer lange Strecke. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Innenstadt

Es ist der einzige Frauenlauf in Schleswig-Holstein, wie Klaus Ziele, Vorsitzender des Vereins Lübecker Marathon, mehrfach betont. Einiges ist neu bei der 21. Auflage des Events – vor allem der Ausrichter. War bislang der Kreis-Leichtathletik-Verband für den Frauenlauf zuständig, ist es nun erstmals der Verein Lübecker Marathon. Neu auch: Erstmals gibt es für alle Finisherinnen Medaillen.

Lautstark angefeuert

Es ist laut an diesem späten Nachmittag auf dem Buniamshof, Musik dröhnt von der Tribüne, Sprecher Martin Lenz (Palm-Sports) kommentiert euphorisch das Geschehen auf der Laufbahn. Die Mädels von der „Dance Crew“ der Cougars bejubeln jede Runde. 54 Ehrenamtler des Vereins sind im Einsatz.

Erster Lauf, erster Sieg

Mit leicht geröteten Gesichtern kommen die Girls der Geburtsjahrgänge 2009 bis 2013 von ihrer 1,6 Kilometer langen Strecke um das Sportplatzgelände zurück. Die neunjährige Ida-Marie Bill strahlt: Sie hat erstmals an einem Lauf teilgenommen – und ist gleich Erste geworden!

Aufwärmen vor dem Start

Während Zuschauer und Teilnehmerinnen oben auf der Tribüne selbstgebackenen Kuchen oder Würstchen verzehren oder sich in einer Fotobox des Hauptsponsors Viactiv verewigen lassen, wartet Angie Schmeckebier unten auf dem Rasen auf „Kundschaft“, genauer gesagt auf Mädchen und Frauen, die ihre Aufwärm-Übungen vor dem Start mitmachen. Zunächst zögerlich, dann immer schneller, finden sich Teilnehmerinnen ein.

Darunter auch die 62-jährige Angelika Urban. „Ich mache schon seit vielen Jahren hier mit, weil’s einfach Spaß macht“, sagt sie. Aber: Sie läuft nicht, sie walkt – allerdings ohne Stöcke. Der Lauf über 5,2 Kilometer ist der mit der stärksten Beteiligung – 350 Läuferinnen versammeln sich im Startbereich. Senatorin Kathrin Weiher gibt den Startschuss, schon geht’s los. Erste wird die 16-jährige Bad Schwartauerin Paula Altmann.

Kam auf der 5,2-Kilometer-Strecke als Erste ins Ziel: die 16-jährige Bad Schwartauerin Paula Altmann. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen

Der sportliche Höhepunkt folgt um 18.45 Uhr: Der Power-Ladies-Run über 10,2 Kilometer. „Das ist schon etwas für die ,Profis’“, sagt Klaus Ziele. Allerdings sei die gesamte Veranstaltung Breitensport. „Viele Frauen laufen hier lieber mit als beim Stadtwerke Lübeck Marathon.“

Sabine Risch

Domgemeinde lädt am Sonntag zu Ehrenamtsmesse – Von Kirchenpädagogik bis Küsterteam – 150 Ehrenamtler bereits aktiv – Neues Projekt Sommernachtsraum

03.05.2019

Gut 130 Gäste haben am Freitag bei einer Trauerfeier im „Gezeiten-Haus“ am Vorwerker Friedhof Abschied von Wolfgang Halbedel genommen. Die Redner würdigten den ehemaligen Wirtschaftssenator als vorbildlichen Politiker.

03.05.2019

Orientierungsschau in St. Petri informiert über 120 Berufe – Zwei Tage lang am nächsten Mittwoch und Donnerstag – Alles über Ausbildung und Studium

03.05.2019