Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecker Polizei stellt Mann mit Schreckschusspistole
Lokales Lübeck Lübecker Polizei stellt Mann mit Schreckschusspistole
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 27.09.2019
Die Lübecker Polizei nahm an der Wesloer Brücke einen Mann mit Schreckschusspistole fest. Quelle: DPA
St. Gertrud

Der Notruf klang dramatisch: Ein Zeuge hatte am Donnerstagabend einen bewaffneten Mann an der Wesloer Brücke in Lübeck beobachtet. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Mann festnehmen. Er hatte Drogen und Alkohol konsumiert.

Polizei stellt flüchtigen Mann

Es war gegen 21.30 Uhr, als der Zeuge seinen Notruf absetzte. Der Mann habe eine Pistole in der Hand und die Waffe durchgeladen, meldete er der Polizei. Danach habe sich der Mann Richtung Wesloer Landstraße entfernt. Die Polizei leitete sofort die Fahndung ein. Kurz darauf entdeckten sie eine Person, auf die die Beschreibung des Zeugen passte. „Der Mann flüchtete mit einem Fahrrad“, schildert Polizeisprecher Michael Bergmann die Situation. „Dabei stürzte er jedoch und konnte festgenommen werden.“

Waffe in der Nähe gefunden

Bei der Durchsuchung des 29-jährigen Lübeckers konnten die Polizisten zunächst keine Waffe entdecken. Sie fanden die Pistole in unmittelbarer Nähe, genau dort, wo die Beamten den Mann erstmals gesichtet hatten. „Bei der sichergestellten Waffe handelt es sich um eine Schreckschusswaffe“, sagt Bergmann. „Im Magazin befanden sich keine Patronen.“

29-Jährige hatte Alkohol und Cannabis im Blut

Die Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,66 Promille. Außerdem räumte der 29-Jährige ein, Cannabis konsumiert zu haben. „Eine Blutentnahme wurde veranlasst“, sagt Bergmann. „Zur Ausnüchterung verblieb 29-Jährige im Polizeigewahrsam.“ Er muss sich jetzt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr, wegen Vergehens gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Von LN

Beim fünften Lübecker Entenrennen kam ein Rekord-Betrag zusammen: 35 000 Euro nahmen die Rotarier für den guten Zweck ein. Das Geld soll Gewaltpräventionskurse an Grundschulen finanzieren.

27.09.2019

Tausende Besucher werden an diesem Sonntag in Bad Schwartau erwartet. Denn dann findet hier der dritte verkaufsoffene Sonntag statt. Und nicht nur das: In der Einkaufsmeile gibt es erstmals ein Food Truck Festival – und das beginnt bereits am Sonnabend. Auch Geschäfte in der Lübecker Straße und Langenfelde beteiligen sich.

27.09.2019

Alte militärische Orden können heute richtig etwas wert sein – TraveAntik kauft diese und weitere Kostbarkeiten zu fairen Preisen an