Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecker Seniorenakademie feiert 40-jähriges Bestehen
Lokales Lübeck Lübecker Seniorenakademie feiert 40-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 24.06.2019
Freuen sich auf das Jubiläumsjahr: Karl-Heinz Stöcker (v. l.), Ingrid Meissner, Anne Barckhausen und Altpastor Reinhard Reetz. Quelle: Rüdiger Jacob
Innenstadt

 Die Seniorenakademie Lübeck hat Geburtstag: In diesem Jahr besteht sie seit 40 Jahren. „Freunde treffen – Wissen teilen“, das ist die Kurzformel der Vereinigung, die unter anderem die Donnerstags-Vorträge, Ausflüge, Kunstreisen und Museumsführungen, Computer- und Sprachkurse anbietet. 2200 Gäste haben im vergangenen Jahr 180 Veranstaltungen der Akademie an St. Marien besucht.

Ehrenamtler tragen Seniorenakademie

Zielgruppe der Akademie sind Menschen ab 60 Jahren. „Es wäre schön, wenn wir diese Gruppe erreichen“, sagt Karl-Heinz Stöcker, der Sprecher des 20-köpfigen Beirates. „Ehrenamtler sind für Ehrenamtler da“, umreißt er das Konzept. Und so könnte ein neues Mitglied, welches beispielsweise im Büro- oder Literaturbereich tätig ist, Vorträge über Inhalte seines Berufes halten. „Wir brauchen Menschen, die Freude an ihrem Beruf haben und darüber etwas erzählen können.“

Große Feier im September

„Vielfach geht es um allgemeine Lebensthemen“, erklärt Stöcker. Dabei werden die Vorträge von Menschen gehalten, die in aller Regel die 60 überschritten haben, also in den letzten Jahren ihrer aktiven Berufstätigkeit stehen. „Diese Menschen haben einen großen Erfahrungsschatz“, sagt Altpastor Reinhard Reetz. Er kümmert sich um den Festausschuss. Reetz hat derzeit viel zu tun. Das Programm der Feierlichkeiten muss gut organisiert sein. Am 5. September startet die dreitägige Feier mit einem festlichen Nachmittag in der Marienkirche. Dann folgen ein Theater-Nachmittag und ein Tag der offenen Tür.

Ein Teil von St. Marien

Die Seniorenakademie ist eine Unterabteilung der Mariengemeinde. Es gibt auch einen Förderverein, der die Arbeit der Seniorenakademie unterstützt. 90 Mitglieder engagieren sich für die Senioren, für die ein Herbstprogramm derzeit in Vorbereitung ist. Entstanden ist die Akademie aus Überlegungen, wie der älter werdenden Generation, vor allem Frauen, die die Kriegszeit erlebt und die Nachkriegszeit wesentlich mitgestaltet haben, eine Möglichkeit der geistigen und geistlichen Weiterbildung und der Hobbypflege geschaffen werden konnte. Die Stiftung Lübecker Diakonie bot in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie die finanzielle Grundlage und sorgte für Leitung und Raum der Seniorenakademie.

Rüdiger Jacob

Die Stadt will das Erscheinungsbild des Brolingplatz-Quartiers schützen. Im September soll die Bürgerschaft eine Erhaltungssatzung beschließen. Es wäre die erste in Lübeck seit mehr als 20 Jahren.

24.06.2019

Am Sonntag ist der 171. Volksfest-Umzug durch die Stadt gezogen, viele Lübecker schauten sich das Spektakel am Sonntagmittag an.

24.06.2019

Ein Brand hat in der Nacht zum Sonntag zwei Gartenlauben auf dem Kleingartengelände Rotenhauser Feld zerstört. Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort.

23.06.2019