Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Markige Freisprechung
Lokales Lübeck Markige Freisprechung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 02.08.2014
Sie haben die Lehre hinter sich: 28 Junggesellen aus dem Baugewerbe haben ihren Gesellenbrief in der Tasche. Quelle: Rüdiger Jacob
Lübeck

Lübeck — „Sie sind die Zukunft unseres Handwerks“, sagte Carsten Groth, Obermeister der Innung des Baugewerbes, an die Adresse der sichtlich stolzen 28 Gesellen. „Bei der Bekämpfung des Fachkräftemangels sind sie unsere Lösung“, fügte Groth auf der Freisprechungsfeier der Maurer-, Zimmerer und Fliesenleger hinzu. Der Obermeister begrüßte im Ausbildungspark Blankensee etwa 300 Gäste, darunter die ehemaligen Lehrlinge sowie die 35 neuen Auszubildenden, die feierlich eingeschrieben wurden.

13 Maurer-, elf Zimmerer-, und vier Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-Azubis haben nach dreijähriger Ausbildung die Prüfung bestanden. Prüfungsbeste wurden Christoph Göths (Maurer), Wolfgang Klein (Zimmerer) und Kevin Bornemann (Fliesen-, Platten- und Mosaikleger). Drei Kandidaten schafften den Sprung ins Gesellenleben (noch) nicht. Sie müssen noch einmal durchstarten. „Holen Sie tief Luft und treten Sie erneut an“, sprach ihnen der ehemalige Leiter der Emil-Possehl-Schule, Udo Fröhlich, Mut zu. Für Fröhlich war das Grußwort mit Glückwünschen für die Junggesellen die letzte Amtshandlung vor seiner Pensionierung. Neben viel Lob und Dankeshymnen gab es auch markige Worte auf der Freisprechungsfeier. „Wir brauchen und fordern dringend Arbeit in Lübeck“, so Groth. Er spielte damit auf Einsparungen im Fachbereich Bauwesen, marode Brücken und notwendige Arbeiten an Schulen und Kindertagesstätten an. „Das ist eine Farce“, urteilte Groth sichtlich empört.

jac

Mit musikalischen Highlights und bester Laune startete am Freitagabend die 16. Auflage des großen Festivals am Traveufer. Bis spät in die Nacht wurde gefeiert — heute sind die Pagodenzelte ab 14 Uhr geöffnet.

02.08.2014

Gerswintha Kirstein erzählte von Nixen, Eva Albota liest heute im Gartenzelt.

02.08.2014

Ein DLRG-Retter beobachtet, wie der Schwimmer trotz Verbotes von der Seebrücke springt und dann nicht mehr zu sehen ist. Eine großangelegte Suche beginnt — ohne Erfolg.

02.08.2014