Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck: Die Riesen-Maulwürfe beim Eichholzer SV
Lokales Lübeck Lübeck: Die Riesen-Maulwürfe beim Eichholzer SV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 10.12.2019
Ein LN-Leser hielt diese Hügel für das Werk von Maulwürfen. Quelle: TE/hfr
St. Gertrud

Die stattlichen dunkelbraunen Hügel heben sich deutlich vom noch grünen Rasen des Eichholzer SV in der Guerickestraße ab. Ein LN-Leser beobachtete bei trübem Winterwetter den Platz und fragte augenzwinkernd, ob das denn wohl Maulwurfshügel sein könnten. Nun gut, mag man denken, Wildschweine jedenfalls waren es nicht, denn die hätten keine sauberen Hügel hinterlassen, sondern den gesamten Rasenplatz grob umgepflügt, wie vor einigen Jahren beim TSV Schlutup oder in so manchem Garten. Doch die Hügel in Eichholz waren dafür viel zu ordentlich.

Mutierte Maulwürfe?

Also Maulwürfe? Jene possierlichen Tierchen, die man nur mit viel Geduld und guten Augen jemals in seinem Leben bei der Arbeit beobachten kann? „Das müssten dann aber solche Maulwürfe gewesen sein“, sagt ein Kollege beim Betrachten des Bildes, während er mit seinen Armen in etwa den Umfang eines ausgewachsenen Labradors abmisst. Maulwürfe hingegen werden in aller Regel nur etwa 13 Zentimeter groß. Aber vielleicht handelte es sich ja um einen besonders fleißigen Maulwurf?

Aber nein: „Es waren keine Maulwürfe“, winkt Bianca Freytag, Vorsitzende des Eichholzer SV, ab. „Es ist Mutterboden, der auf dem Platz verteilt werden soll, damit er wieder eben wird.“ Allerdings seien in der Vergangenheit schon einmal Maulwürfe auf dem Rasen tätig gewesen, „aber die Hügel sahen völlig anders aus!“

Von Sabine Risch

Daniel Klenzendorf hat in einer Bankfiliale in Lübeck mitten am Tag eine leblose Frau gefunden. Er versucht noch, sie zu reanimieren – erfolglos. Wie lange die Frau dort lag, ist ungewiss. Der Lübecker Feuerwehrmann ist sauer und fordert mehr Zivilcourage und Mitmenschlichkeit.

10.12.2019

Architekturstudierende modellieren Ateliers für die Kunsttankstelle am Holstentor. Dabei stehen Aspekte wie Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Vordergrund.

10.12.2019

Sechs Slam-Formate, ein Thema: Beim Lübecker „Democracy Slam“ von Tilo Strauß und Willy-Brandt-Haus geht es am 13. Dezember ausschließlich um die Demokratie.

10.12.2019