Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mehr Lebensqualität durch Immobilien-Leibrente
Lokales Lübeck Mehr Lebensqualität durch Immobilien-Leibrente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Extra-Rente und lebenslanges Wohnrecht im bisherigen Zuhause – das Konzept „Immobilien-Leibrente“ macht es möglich. Quelle: Sonja Brüggemann
Lübeck

Jeden Monat eine feste Extra-Zahlung auf dem Konto – welcher Senior träumt nicht davon? Ein echter Geheimtipp, um die Einnahmen im Ruhestand aufzubessern, heißt Immobilien-Leibrente. Dabei werden die eigenen vier Wände „verrentet“, das heißt an ein spezialisiertes Immobilien-Unternehmen wie den Marktführer, die Deutsche Leibrenten AG aus Frankfurt am Main, verkauft. Die Gegenleistung: eine monatliche, lebenslange Zusatz-Rente, das lebenslange Wohnrecht sowie die Übernahme der Erhaltungsaufwendungen.

„Mit der Immobilien-Leibrente können Senioren das in der eigenen Immobilie steckende Vermögen schon zu Lebzeiten optimal und flexibel nutzen“, sagt Bodo Stelzer von stelzer.immo aus Lübeck. Sie können damit einen barrierefreien Umbau, eine Haushaltshilfe oder Pflegekraft für zu Hause ebenso bezahlen wie etwa die Fahrstunden ihrer Enkel. Auch im Falle eines Umzugs in ein Senioren- oder Pflegeheim wird die Leibrente lebenslang überwiesen. Dabei bleibt das Wohnrecht erhalten, es kann durch Vermietung zu weiteren Einnahmen führen.

„Meine Kunden haben ganz unterschiedliche Gründe, warum sie sich für die Leibrente entschieden haben“, sagt Stelzer. Um eine Anmeldung zu dem kostenfreien Vortrag per Telefon oder E-Mail wird gebeten.

Vortrag Immobilien-Leibrente

Montag, 16. September von 16 bis 17 Uhr

Ort: Restaurant „Bei Alina“ am

Schwartauer Tennisverein 1927

Ludwig-Jahn-Str. 1, 23611 Bad Schwartau

Anmeldung: Tel. 0451 / 502 14 73

E-Mail: immo@stelzer.immo

Veranstalter: Stelzer.Immo

Adolfstraße 34, 23568 Lübeck

www.stelzer.immo

Von LN

Eine Lübeckerin hatte beobachtet, dass einem auf der Wakenitz lebenden Schwan plötzlich beide Flügel fehlten. Sie vermutete einen Fall von Tierquälerei – doch dahinter steckt etwas anderes.

11.09.2019

Das Gebäude der Gaststätte „Hein Mück“ wurde auf die Liste der Kulturdenkmäler gesetzt. Ein Abriss ohne Genehmigung ist nicht mehr möglich.

11.09.2019

Bei einem Unfall in der Fackenburger Allee in Lübeck wurden am Dienstagabend drei Menschen verletzt.

10.09.2019