Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mehr Platz für die E-Boot-Flotte
Lokales Lübeck Mehr Platz für die E-Boot-Flotte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 15.04.2019
Per Kran werden die Holzteile des neuen Anlegers auf die Betonfüße gestellt. Quelle: Holger Kröger
Innenstadt

Vorsichtig werden die langen Holzteile auf große Betonvierecke gelegt und befestigt. Sie bilden die Erweiterung des Anlegers von „Boat now“ an der Obertrave, dem Anbieter der Elektroboote. Um 25 Meter wird die bestehende 36 Meter lange Anlage in Richtung Marlesgrube erweitert und bietet dann Platz für acht Boote mehr. „Dieses Jahr kommen vier Boote, die anderen vier in den nächsten zwei bis drei Jahren“, sagt Paul Witt, Mit-Initiator von „Boat now“ und Geschäftsführer vom Neustädter Balticbootcenter. 18 Boote sollen es dann werden, die mit sechs Kilometer pro Stunde um die Innenstadt schippern können. Die Genehmigung für die Erweiterung zu bekommen, sei nicht schwer gewesen, sagt Witt. „Die Stadt steht weiter hinter uns.“

Das Angebot kommt an. Rund 16 000 Leute sind 2018 als Freizeitkapitäne um die Stadt gefahren. „Die erste Saison im vergangenen Jahr war sehr gut, wir waren jeden Tag ausgebucht. Damit haben wir gar nicht gerechnet und waren deutlich über unseren Erwartungen“, sagt er. Dieses Jahr begannen Witt und seine Mitarbeiter die Saison schon zwei Monate eher und hoffen auf einen schönen Sommer. Seit dem 3. April sind die Elektroboote schon unterwegs. „Die ersten Buchungen für die neue Saison kamen schon letzten Dezember.“ 

Majka Gerke